Jetzt bewerben! Bewerbungsfrist 15. Mai 2017.

Der weiterbildende Master of Law and Business (LL.M./MLB) der Bucerius Law School qualifiziert für einen breiten Tätigkeitsbereich an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Recht. Dieser intensive einjährige Studiengang zeichnet sich durch drei Kerncharakteristika aus: Internationalität, Interdisziplinarität und interaktives Lernen.

Den Sommer auf dem Campus der Bucerius Law School in Hamburg verbringen! Die Hochschule bietet drei internationale Summer Programs in den Bereichen Business Law, IP und Sports Law an.

Aktuelles

27.02.2017

2. Bucerius-Medizinrechtstag greift Organisationsrecht der medizinischen Einrichtungen auf

Am 22. Februar 2017 lud das Institut für Medizinrecht i.G. (IMR) Gäste aus dem juristischen, medizinischen und kaufmännischen Bereich zum 2....

Mehr lesen

27.02.2017

Der Hafen ruft!

Exkursion des arbeitsrechtlichen Schwerpunkts zur Hamburg Port Authority

Mehr lesen

27.02.2017

„Show me the money!“

Der Unternehmenskauf in Gesellschafts- und Steuerrecht

Mehr lesen

27.02.2017

Master of Law And Business Entrepreneurship Workshoptag mit der Joachim Herz Stiftung

Am 10. Februar veranstalteten die Joachim Herz Stiftung und das Bucerius Master of Law and Business Programs („MLB“) einen Workshoptag zum Thema...

Mehr lesen

27.02.2017

Battle der Bundesministerien: Fünf Alumni berichten von ihrem Arbeitsalltag in der Hauptstadt

Die fünf Damen und Herren, die vorne auf dem Podium sitzen, haben am Abend des 16. Februars vor allem drei Dinge gemeinsam: Sie alle sind Alumni der...

Mehr lesen

27.02.2017

Fertig? - Abschlussveranstaltung des Bucerius Mentoring-Programms 2016

Mentoringtandems treffen sich zum gemeinsamen Abschluss des fünften Durchgangs des Programms

Mehr lesen

Termine

28.02.2017 | 19:00

Bucerius Greater China Talk: Digitales China – Labor für die Zukunft

Vortrag von Sonja Peteranderl.

Mehr lesen

01.03.2017 | 09:00

Nächster Schnuppertag: 1. März 2017

Jetzt anmelden und einen Tag lang die Atmosphäre an der Hochschule und einen Einblick in den Studienalltag erleben.

Mehr lesen

01.03.2017 | 19:00

Veranstaltungsreihe SAPERE AUDE! – Vernunft und Glaube

Eine Veranstaltungsreihe der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und des Studium generale der Bucerius Law School

Mehr lesen

02.03.2017 | 19:00

Gleichberechtigung - sind wir endlich am Ziel?

Eine gemeinsame Veranstaltung zum Weltfrauentag 2017 des Zonta-Club Hamburg Elbufer e.V. und der Bucerius Law School

Mehr lesen

08.03.2017 | 14:30

China und Deutschland im Jahr des Feuerhahns

Einladung zum DCW-Regionaltreffen – Update: Steuern und Recht in China, Chinesische Investitionen in Deutschland

Mehr lesen

09.03.2017 | 19:00

Praktikerseminar: Arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge

Am Donnerstag, 9. März 2017 findet die nächste Veranstaltung der Reihe Arbeitsrechtliche Praktikerseminare für Norddeutschland statt.

Mehr lesen

Als richtungsweisende Hochschule für Rechtswissenschaft verwirklicht die Bucerius Law School das Ideal bestmöglicher Ausbildung – sei es im Jurastudium, das die bestmögliche Vorbereitung auf das juristische Examen bietet oder im interdisziplinären und internationalem Master of Law and Business.

Die wissenschaftlichen Leistungen an der Bucerius Law School sind seit Anbeginn unverzichtbarer Bestandteil und Schwerpunkt der auf einer Einheit von Lehre, Forschung und Rechtspraxis basierenden Hochschulwirklichkeit.

Bucerius Executive Education bietet Trainings- und Weiterbildungsprogramme für Juristen. Mit interdisziplinärem Know-how vermittelt Bucerius Executive Education Management- und Führungskompetenzen in den vier Kompetenzbereichen Recht, Wirtschaft, Management & Führung sowie Berufliche Kompetenzen (Soft Skills)

Das Programmangebot reicht von offenen Tagesseminaren und Workshops über mehrwöchige Intensivprogramme bis hin zu individuell zugeschnittenen Programmen für Unternehmen und Kanzleien im In- und Ausland (Unternehmensprogramme). Die Dozenten sind Professoren der Bucerius Law School, ihrer internationalen Partner-Institutionen sowie ausgewählte Top-Manager und Juristen aus der Praxis.

Was ist die Bucerius Law School?

Die erste Wahl. Die Bucerius Law School in Hamburg ist die erste private Hochschule für Rechtswissenschaft mit Promotions- und Habilitationsrecht in Deutschland. Im Jahr 2000 wurde sie von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius als gemeinnützige GmbH gegründet.

Ausgehend von den bewahrenswerten Anforderungen der deutschen Juristenausbildung strebt die Bucerius Law School Hamburg als richtungsweisende Hochschule für Rechtswissenschaft das Ideal bester Ausbildung an. Sie will im Sinne des Stifters Gerd Bucerius Persönlichkeiten hervorragend und umfassend ausbilden, sodass sie ihre Fähigkeiten in den Dienst der Gesellschaft stellen und Verantwortung für andere übernehmen.

Um einen Studienplatz für Jura an der Bucerius Law School in Hamburg zu bekommen, zählen in erster Linie nicht die Abiturnoten, sondern vielmehr Talent und Eignung für Rechtswissenschaft. Interessierte sucht die Hochschule in einem speziell entwickelten Auswahlverfahren aus.

Diese Vorgehensweise der Jura-Uni in Hamburg und die individuelle Betreuung und Förderung der Studierenden bewähren sich: 80 Prozent Prädikatsexamina und ein hervorragendes Abschneiden im CHE-Ranking belegen die Qualität der Ausbildung und versprechen den Absolventen exzellente Karrierechancen.

Die von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründete Hochschule für Rechtswissenschaft versteht sich als erste Adresse für juristische Ausbildung, Forschung und Wissenschaft, aber auch für juristische Weiterbildung, beispielsweise in ihrem einzigartigen "Bucerius Master of Law and Business (LL.M./MLB)". Ihre Zielsetzung ist es, auf höchstem Niveau zur Präsenz der deutschen Rechtswissenschaft im internationalen Diskurs beizutragen. Daher vereint die Bucerius Law School unter einem Dach vier Bereiche: die Hochschule für Rechtswissenschaft, Executive Education, Forschung & Wissenschaft, Conference & Event Management.

Die akademische Gemeinschaft an der Bucerius Law School Hamburg zeichnet sich aus durch den Mut zu neuen Wegen und großen Gemeinschaftssinn im Streben nach höchster fachlicher Exzellenz.