Die Hochschule

Zahlen und Fakten

Die Bucerius Law School auf einen Blick

Die Bucerius Law School ist die erste private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland mit Promotions- und Habilitationsrecht. Sie wurde im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründet. Die Bucerius Law School ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert.

Die Bucerius Law School im Überblick

Staatsexamen / LL.B.

  • Deutsche Juristenausbildung mit den Abschlüssen Bachelor of Laws (LL.B.) und Erste Prüfung. Studiengebühren: EUR 4.000 / Trimester.

    » Mehr über das Jurastudium

Master of Law and Business (LLM/MLB)

International Exchange Program

Bucerius Summer Programs

Promotionen und Habilitationen an der Bucerius Law School


» Mehr über Promotion und Habilitation an der Bucerius Law School

Partnerhochschulen der Bucerius Law School

» Komplette Liste der Partnerhochschulen

Die Bucerius Law School unterhält des Weiteren Beziehungen mit den American Friends of Bucerius mit Sitz in New York City, und dem Hamburg Liaison Office in Shanghai.

  • ZEIT Studienführer/CHE-Hochschulranking (Mai 2014): 1. Platz
  • Wirtschaftswoche (April 2013): unter den TOP 10
  • Berufungskulturranking des Deutschen Hochschulverbands (Mai 2008): Führende Position
  • Capital (Juli 2005): 2. Platz

Fragen zur Law School?

Klaus Weber, Bucerius Law School, Hamburg

Klaus Weber

Hochschulkommunikation

Tel.: (040) 3 07 06 – 127
Fax: (040) 3 07 06 – 116
E-Mail: klaus.weber(at)law-school.de

Hochschulsatzung

Laden Sie sich hier die Hochschulsatzung (PDF) herunter...