Die Hochschule

Zahlen und Fakten

Das Wichtigste über die Hochschule im Überblick

Die Bucerius Law School ist die erste private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland mit Promotions- und Habilitationsrecht. Sie wurde im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründet. Die Bucerius Law School ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert.

  • "Jura plus": Studium der Rechtswissenschaft mit den Abschlüssen Bachelor of Laws (LL.B., akkreditiert) und Erste Prüfung (früher: Erstes Juristisches Staatsexamen)
    • Studiendauer: 13 Trimester, inkl.:
    • fünfmonatiger Auslandsaufenthalt nach dem 6. Trimester
    • hochschuleigenes Examensvorbereitungsprogramm
    • Fremdsprachenprogramm (Englisch (oblig.), Französisch, Spanisch, Chinesisch, Russisch) mit fachspezifischen Fremdsprachenprüfungen
    • Wirtschaftswissenschaften mit WHU-Zertifikat
    • Zentrum für Studium generale und Persönlichkeitsentwicklung mit Philosophie-Zertifikat („Philosophicum“)
    • Studium professionale (Praktika und praxisrelevante Veranstaltungen)
    • Zentrum für Juristisches Lernen
    • Website...
  • Graduiertenstudium „Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB)“
    • englischsprachig
    • Studiendauer: 1 Jahr
    • Ausbildung von Führungskräften für die internationale Wirtschaft, die sowohl rechtliche als auch wirtschaftliche Fragestellungen beherrschen
    • Website: http://master.law-school.de
  • International Exchange Program
    • Speziell für die Austauschstudierenden der Partnerhochschulen konzipiertes englischsprachiges „Program in International and Comparative Business Law“ (jährlich September bis Dezember)
    • Website: http://www.law-school.de/exchangeprogram.html
  • Bucerius Summer Program in International Business Law & Bucerius / UC Hastings Summer Program in Transnational IP Law and Licensing
  • 7 abgeschlossene Habilitationen, derzeit 3 Habilitanden
  • 253 abgeschlossene Promotionen, derzeit 233 Doktoranden
  • Website...
  • LL.B. / Erste Prüfung (früher: Erstes Juristisches Staatsexamen)
    • 553 eingeschriebene Studierende (einschließlich derjenigen, die sich im Staatsexamen befinden)
    • Frauenanteil: ca. 35 %
    • 10 % der Studierenden sind BAföG-Empfänger
    • 33 % nutzen den Umgekehrten Generationenvertrag oder ein Darlehen
    • mit einem Anteil von 7,65 % hat die Bucerius Law School unter allen staatlichen und privaten Hochschulen den höchsten Anteil an Stipendiaten der Studienstiftung des Deutschen Volkes zu verzeichnen
  • Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB)
    • 35 eingeschriebene Studierende aus 23 Ländern
    • Frauenanteil: 40 %
  • Laut Studienqualitätsmonitor 2012 des Hochschulinformationssystems (HIS) sind 94 % der Studierenden an der Bucerius Law School mit den Studienbedingungen zufrieden oder sehr zufrieden (bundesweit sind dies 59 %)
  •  Durchschnittsnote der im Jahr 2013 geprüften Kandidaten: 10,1 Punkte, 81 % Prädikatsexamen
  • 26 Professoren (15 Lehrstühle mit ca. 65 wissenschaftlichen Mitarbeitern und Assistenten, 1 Juniorprofessor, 4 Affiliate Professors, 4 Honorarprofessoren, 1 Emeritus)
  • 1 Ehrendoktor
  • Jährlich etwa 30 Lehrbeauftragte aus Wissenschaft und Praxis, aus dem In- und Ausland
  • Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen
  • Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht
  • Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy
  • Hengeler Mueller Bibliothek (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche geöffnet): über 110.000 Medieneinheiten aus allen Rechtsgebieten (Schwerpunkte: Wirtschaftsrecht, Europarecht und Internationales Recht)
  • über 90 Partneruniversitäten und Partner Law Schools in über 30 Ländern (Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Chile, China, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indien, Israel, Island, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Peru, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Südafrika, Südkorea, Tschechische Republik, Türkei und USA)
  • LL.B. / Erste Prüfung
    • Rund 115 Studienplätze pro Jahr (Studienbeginn Anfang September)
    • Bewerbungsschluss: 15. Mai
    • Zwischen 500 und 600 qualifizierte Bewerbungen pro Jahr
    • Auswahlverfahren mit schriftlichem und mündlichem Teil
  • Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB)
    • Rund 50 Studienplätze pro Jahr (Studienbeginn Ende August)
    • Bewerbungsschluss: 31. März
    • Auswahlverfahren anhand eines Motivationsschreibens, einer rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Textprobe, Empfehlungsschreiben und Nachweis englischer Sprachkenntnisse
  • ZEIT Studienführer/CHE-Hochschulranking (Mai 2014): 1. Platz
  • Wirtschaftswoche (April 2013): unter den TOP 10
  • Berufungskulturranking des Deutschen Hochschulverbands (Mai 2008): Führende Position
  • Capital (Juli 2005): 2. Platz
  • Trägerin der Hochschule ist die Bucerius Law School gemeinnützige GmbH, deren 100%ige Gesellschafterin die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius ist
  • Die Bucerius Law School gemeinnützige GmbH ist 100%ige Gesellschafterin der Bucerius Education GmbH und der Bucerius Master of Law and Business gemeinnützige GmbH (Trägerin des "Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB)")
  • Die "American Friends of Bucerius" (AFB) mit Sitz in New York City bauen das Netzwerk der Bucerius-Institutionen (ZEIT-­Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Bucerius Law School, Bucerius Kunst Forum) in den USA weiter aus
  • Leitung: Dr. Nina Smidt, Präsidentin der AFB und Bereichsleiterin "International Strategic Planning and Business Development" der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, E-Mail: nina.smidt@buceriususa.org, Website: http://www.buceriususa.org
  • Die Finanzierung wird durch die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Studiengebühren und Zuwendungen Dritter sichergestellt.
  • Die Studiengebühren für den Studiengang LL.B. / Erste Prüfung betragen 4.000 € pro Trimester, insgesamt sind 12 Trimester Studiengebühren fällig, also 48.000 €. Es stehen Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Die Studiengebühren für den Studiengang Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB) betragen 22.000 €. Es stehen Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Haushalt 2014: 16,8 Mio. € (ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius: 51 %, Studiengebühren: 26 %, Zuwendungen Dritter: 10,5 %, eigene Einnahmen der Hochschule: 10,5 %, Rückflüsse aus dem Umgekehrten Generationenvertrag: 2 %)
  • Präsident, komm. (akademische Leitung): Professor Dr. Karsten Thorn, LL.M.
  • Vizepräsidentin: Professor Dr. Anne Röthel
  • Geschäftsführer: Dr. Hariolf Wenzler
  • Stv. Geschäftsführer: Benedikt Landgrebe
  • Vorsitzender des Aufsichtsrats: Professor Dr. Michael Göring

Kontakt

Klaus Weber

Hochschulkommunikation

Tel.: (040) 3 07 06 – 127
Fax: (040) 3 07 06 – 116
E-Mail: klaus.weber@law-school.de