Lehre & Forschung

Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy

Über das Center

Seit dem Jahr 2009 versammelt die Bucerius Law School regelmäßig Fachleute zum IP-Recht zum wissenschaftlichen Austausch. Aus dieser Initiative ist im Jahr 2012 die Gründung des "Centers for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy" hervorgegangen, das im Rahmen einer internationalen Konferenz am 18./19. Mai 2012 eröffnet wurde. Maßgeblicher Förderer des Centers ist die u.a. auf IP-Recht spezialisierte Kanzlei DLA Piper.

Warum ein solches Forschungszentrum? Bei den derzeitigen Debatten über die Grenzen des bestehenden Urheberrechts bleibt fast durchgehend unberücksichtigt, dass das Urheberrecht nur Teil eines sehr komplexen Rechtsgebietes ist. Nutzung und Schutz Geistigen Eigentums (IP) im Internetzeitalter und im internationalen Kontext gehen weit über das Urheberrecht hinaus und werden zunehmend zu Schlüsselqualifikationen für Unternehmen im globalen Wettbewerb. Durch die rasante technische Entwicklung entstehen in der Unterhaltungs-, Werbe- und Dienstleistungsbranche, aber auch bei Markenunternehmen fast täglich neue rechtliche Fragestellungen mit internationaler Dimension und von hoher wirtschaftlicher Relevanz.

Externe Website

Das "Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy" ist über die folgende externe Website zu erreichen: http://ipcenter.law-school.de

Kontakt

Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy
Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 - 2920
Fax: (040) 3 07 06 - 2906
E-Mail: ipcenter@law-school.de