Lehre & Forschung

Professor Dr. Karsten Thorn, LL.M.

Lehrstuhl Privatrecht V – Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Handelsrecht und Rechtsvergleichung

Lehrstuhlinhaber Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Forschung Campusleben Links

Prof. Dr. Karsten Thorn, Bucerius Law School, Hamburg

Professor Dr. Karsten Thorn, LL.M.

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 – 176 (Sekretariat) oder – 177
Fax: (040) 3 07 06 – 144
E-Mail: karsten.thorn(at)law-school.de

Biographie

Karsten Thorn, geboren 1963 in Trier, studierte Rechtswissenschaften in Trier und an der Georgetown University in Washington D.C., mit den Abschlüssen Erstes Juristisches Staatsexamen (1988) und Master of Laws (1989). 

Von 1989 an bis zu seinem Ruf an die Bucerius Law School war er bei Professor Dr. Bernd von Hoffmann an der Universität Trier am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung tätig, zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft bis 1992, dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter bis 1997 und schließlich als wissenschaftlicher Assistent.

In der Zeit von 1990 bis 1993 absolvierte er sein Referandariat in der Wahlfachgruppe Europa- und Völkerrecht in den Kanzleien Hengeler, Mueller, Weitzel, Wirtz, Frankfurt am Main,  und Frère Cholmeley, Paris, und legte 1993 das Zweite juristische Staatsexamen ab. 1996 promovierte Karsten Thorn am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Trier bei Professor Dr. von Hoffmann über das Thema "Der Mobiliarerwerb vom Nichtberechtigten" und wurde 1998 zum Prüfer für die Wahlfachgruppe "IPR und Rechtsvergleichung" im Ersten Juristischen Staatsexamen bestellt.

Von 2000 bis 2007 übernahm Karsten Thorn Lehrtätigkeiten als Gastdozent an den Universitäten von Orléans und Metz. Im Februar 2004 habilitierte er sich mit einer Arbeit über "Koordinierung von Privatrechtsordnungen durch Anwendung ausländischen Kollisionsrechts" an der Universität Trier.

Seit September 2004 lehrt Karsten Thorn an der Bucerius Law School Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Handelsrecht und Rechtsvergleichung. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Internationalen Privatrecht, insbesondere Schuld- und Sachenrecht, im Internationalen Zivilverfahrensrecht, in der Internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit sowie im Urheberrecht.

Seit 1. Januar 2005 ist Karsten Thorn Mitherausgeber der IPRax - Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts. Ferner ist er Mitglied des Deutschen Rats für IPR, der Deutsch-Amerikanischen und der Deutsch-Italienischen Juristenvereinigung, der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit, der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht sowie der Deutschen Vereinigung für Internationales Recht.

Für die von der Bucerius Law School initiierten Kooperationen mit chinesischen Universitäten war Karsten Thorn als Dozent tätig und engagierte sich in der Beratung und Entwicklung der Konzepte und Unterrichtsmodule: Von 2005-2009 gehörte Karsten Thorn der Leitung des Summer Law Institutes in Suzhou an. Im Rahmen der Kooperation mit der China Europe International Business School (CEIBS) in Shanghai wurde im Januar 2007 erstmals ein MBA-Kurs in "Business Law: Asian-European Business Transactions" angeboten, wofür Karsten Thorn ein 3-wöchiges Unterrichtsmodul mit 16 Einheiten entwickelt hat und diejenigen zum Internationalen Handelsrecht unterrichtete. Für das 9-tägige Bucerius Summer Seminar zum "Business Law: Asian-European Business Transactions" in Peking, welches in Zusammenarbeit mit dem Institute of Law der Chinese Academy of Social Sciences (CASS) im August 2007 stattfand, war Karsten Thorn als Programmdirektor verantwortlich.

Seit 2010 ist Karsten Thorn regelmäßig für die Bucerius Education GmbH als Dozent tätig im Rahmen der In-house-Programme "Transformation Lawyers" der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Berlin,

2010 hat Karsten Thorn ein 3-wöchiges Sommer-Seminar zum Internationalen Privatrecht an der Hague Academy of International Law in Den Haag unterrichtet, eine Vorlesung ist bereits für 2016 vorgesehen.

Von Juni 2014 bis September 2015 war Karsten Thorn kommissarischer Präsident der Bucerius Law School.
Seit März 2017 ist Karsten Thorn Ratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht.