Studieninteressierte

Services für Studierende

Hohe Betreuungsqualität auch außerhalb der Lehre

Hengeler Mueller Bibliothek der Bucerius Law School, Hamburg

Die rund um die Uhr geöffnete Bibliothek ist das Zentrum hybrider juristischer Informationen an der Hochschule: Sie bevorratet mehr als 110.000 vorbildlich recherchierbare gedruckte Medien, über 7.500 E-Books und 2.500 E-Subscriptions sowie zahlreiche lizenzierte Online- und Offline-Datenbanken, begleitet von maßgeschneiderten Serviceangeboten eines informationskompetenten zehnköpfigen Bibliotheksteams.

Mit 540 Arbeitsplätzen stellt sie für ihre 1.000 potentiellen Nutzer aus Studium, Forschung, Lehre und Weiterbildung einen exzellenten multimedialen Lernort mit hoher Aufenthaltsqualität dar. Mittelfristige Perspektive ist die Nutzbarmachung aller elektronischen Ressourcen auf portablen Endgeräten.

Einseitige Nutzungsabkommen mit der Zentralbibliothek Recht der Universität Hamburg, der Bibliothek des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht sowie der Commerzbibliothek der Handelskammer Hamburg decken den Informationsbedarf der Nutzer vollumfänglich ab.

Hauptseite der Bibliothek...

Eckdaten

  • Ausschließliche Nutzung durch Studierende der Bucerius Law School,
  • rund um die Uhr (24/7) geöffnet,
  • über 500 Arbeitsplätze,
  • mehr als 110.000 gedruckte Medien,
  • 13 juristische Datenbanken,
  • über 7.500 E-Books,
  • einseitige Nutzungsabkommen mit anderen Bibliotheken.

Drei Räume der Hochschule stehen mit hochwertig ausgestatteten PC-Arbeitsplätzen und netzwerkfähigen Druckern für die Studierenden zur Verfügung.

Die PC-Räume dienen auch zur Durchführung internetbasierter Schulungen jeglicher Art (z.B. Vermittlung von Informationskompetenz, Einführung in effiziente Nutzung von Online-Bibliothekskatalogen und juristischen Datenbanken). Die drei Räume stehen allen Studierenden unserer Hochschule rund um die Uhr zur Verfügung.

Eine praxisnahe Ausbildung gehört zum Leitbild der Bucerius Law School. Deshalb steht der LL.B. Career Service im engen Kontakt und fördert die Verbindung mit zahlreichen Kanzleien, Unternehmen sowie sonstigen Institutionen, die sich regelmäßig bei der Ausbildung von angehenden Juristen engagieren und durch Veranstaltungen ihre unterschiedlichen Berufsprofile vorstellen. So entsteht von Anbeginn des Studiums ein wachsendes Netzwerk zwischen Studenten und Praktikern.

Allen interessierten Studenten wird Beratung und Unterstützung durch den Career Service bei der Suche nach Praktikumsplätzen angeboten. Die Bewerbungsphase wird optimal vorbereitet und begleitet – unter anderen auch durch Bewerbungstrainings und persönliche Gespräche.

Leiterin LL.B. Career Service

Carolina Busching

Tel.: (040) 3 07 06 - 229
E-Mail: carolina.busching@law-school.de

Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Leiter MLB Career Service

Peter Schröder

Tel.: (040) 3 07 06 - 2910
E-Mail: peter.schroeder@law-school.de

Ausgewählte Praktikumsgeber

Eine Auflistung ausgewählter Praktikumsgeber hier (pdf)...

Das  International Office berät die Studierenden bei allen Fragen rund um das Auslandsstudium. Gemäß des Curriculums der Bucerius Law School, verbringen alle Studierenden das siebte Trimester im Ausland. Das Team des International Office berät bei der Suche nach einer geeigneten Auslandsuniversität, die den fachlichen Zielen des Studierenden entspricht. Es führt die Vergabe der Studienplätze an den Partneruniversitäten durch, unterstützt während der Bewerbungsphase und betreut die Studierenden während des Auslandstrimesters. Die Vergabe der Studienplätze an unseren Partneruniversitäten findet im vierten Trimester statt.

Gleichzeitig organisiert und betreut das International Office das im Herbst eines jeden Jahres stattfindende Austauschprogramm "Program in International and Comparative Business Law", für das sich Studierende unserer Partneruniversitäten bewerben können. Jeden Herbst begrüßt die Bucerius Law School ca. 100 Studierende aus 25 Ländern.

Das International Office kümmert sich auch darum, neue ausländische Partneruniversitäten zu gewinnen. Darüber hinaus organisiert es die "Bucerius Summer Programs" in Hamburg.

Leiterin

Kasia Kwietniewska

Tel.: (040) 3 07 06 – 109
Fax: (040) 3 07 06 – 287
E-Mail: kasia.kwietniewska@law-school.de

Stellvertretende Leiterin (Outgoing Students)

Annalena Galle

Tel.: (040) 3 07 06 – 264
Fax: (040) 3 07 06 – 287
E-Mail: annalena.galle@law-school.de

Programs Coordinator (Incoming Students)

Sabrina Henning

Tel.: (040) 3 07 06 – 113
Fax: (040) 3 07 06 – 287
E-Mail: sabrina.henning@law-school.de

International Projects Administrator (Incoming Students/Alumni)

Balin Loftus

Tel.: (040) 3 07 06 – 153
Fax: (040) 3 07 06 – 287
E-Mail: balin.loftus@law-school.de

Die Bucerius Law School verfügt über eine Mensa ("Food Court") für die Mittagsverpflegung und eine Cafeteria ("Coffee Lounge") für die Zwischenverpflegung. Beide werden vom Studierendenwerk Hamburg betrieben. Die Speisepläne finden Sie auf der Website des Studierendenwerks Hamburg.

Bitte beachten Sie, dass in der Mensa und in der Coffee Lounge nur bargeldloser Zahlungsverkehr möglich ist. Gäste können mit EC-Karte bezahlen.

Die Bucerius Law School bezahlt Beiträge an das Studierendenwerk Hamburg, wodurch ihre Studierenden berechtigt sind, die Infrastruktur des Studierendenwerks Hamburg mit zu benutzen - wie bspw. Wohnen in günstigen Studierendenwohnheimen.

Website des Studierendenwerks Hamburg: www.studierendenwerk-hamburg.de

Kinder von Studierenden der Bucerius Law School können im Rahmen der Kapazität in der Kindertagesstätte auf dem Campus der Hochschule bis zu zehn Stunden wochentäglich betreut werden.

Nähere Infos finden Sie hier...

Der Hochschulsport Hamburg ist eine gemeinsame Einrichtung aller staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. Das Angebot des Hochschulsports steht allen Studierenden und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bucerius Law School offen. Neben dem großen Breitensportangebot ist der Hochschulsport auch im Wettkampfsport aktiv und richtet jedes Jahr nationale und internationale Hochschulmeisterschaften aus. In der Spitzensportförderung hilft der Hochschulsport studierenden Spitzensportlern dabei, ihren Leistungssport mit den Anforderungen des Studiums zu verbinden. Pro Jahr werden über 1.400 Sportkurse, Workshops, Reisen und SportClubs in rund 100 Sportarten organisiert. Das aktuelle Programm des Hochschulsports sowie weitere Informationen gibt es unter www.hochschulsport-hamburg.de. Die Studierenden der Bucerius Law School haben darüber hinaus einen eigenen Sportverein gegründet. Mehr Infos dazu hier...