DEUTSCH |  ENGLISH

Vortragsreihe

Die Vortragsreihe des IUKR behandelt aktuelle Fragen und Entwicklungen aus dem Bereich des Unternehmens- und Kapitalmarktrechts. Sie soll insbesondere dem Ideenaustausch zwischen Praxis und Wissenschaft dienen.

10. Vortragsabend

Bewältigung der Finanzkrise in Europa

Das Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht (IUKR) setzt am 29. Oktober 2009 um 18 Uhr s.t. seine Vortragsreihe zur Bewältigung der Finanzkrise in Europa fort.

Im Anschluss an den Vortrag von Professor Conac zu den Lösungen in Frankreich werden wir uns nun mit den Erfahrungen in Österreich und der Schweiz beschäftigen.

Referieren werden

Professor Dr. Susanne Kalss, Wirtschaftsuniversität Wien, über "Aufsichtsrechtliche Maßnahmen in Österreich gegen die Finanzkrise" sowie

Professor Dr. Rolf Sethe, Universität Zürich, über "Aufsichtsrechtliche Reaktionen der Schweiz auf die Finanzkrise".

Professor Susanne Kalss ist Universitätsprofessorin am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der Wirtschaftsuniversität Wien und Leiterin des Start-Projekts, einem Forschungsprojekt, das sich mit der Organisation und Vermögensordnung im Recht der Kapitalgesellschaften beschäftigt.

Professor Sethe ist Inhaber des Lehrstuhls für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich.

Wir würden uns freuen, wenn die Veranstaltung auf Ihr Interesse stößt. Sie können sich gerne per E-Mail (iukr@law-school.de) oder per Antwort-Fax (pdf), möglichst bis zum 26. Oktober 2009, anmelden.

Nach Oben

9. Vortragsabend

Mastering the Financial Crisis - The French Approach

Der neunte Vortragsabend fand am 25. Juni 2009 in den Räumen der Bucerius Law School statt. Auf dem Programm stand das Thema: "Mastering the Financial Crisis - The French Approach". Hierzu referierte Professor Pierre-Henri Conac, Professor für Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht an der Universität Luxenburg.

Nach Oben

8. Vortragsabend

Corporate Governance - Reformen in Permanenz 

Die achte Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe findet am 18. Juni 2009 um 18.00 Uhr in der Bucerius Law School statt. Sie steht unter dem Motto "Corporate Governance Reformen in Permanenz".

Zunächst wird Professor Dr. Walter Bayer (Universität Jena) zu dem Thema "Vorstandsvergütung und Haftung in der Reformgesetzgebung" vortragen.

Im Anschluss daran wird Dr. Rolf Giebeler (Metro AG, Düsseldorf) zu dem Thema "Prüfungsausschuss und Corporate Governance Berichterstattung" sprechen.

Nach Oben

7. Vortragsabend

Die aktuelle Finanzmarktkrise - Wie soll es weiter gehen?

Die siebte Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe fand am 7. Mai 2009 statt. Professor Dr. Wernhard Möschel, ordentlicher Professor an der Universität Tübingen und ehemaliges Mitglied sowie Vorsitzender der Monopolkommission, referierte zu dem Thema "Die aktuelle Finanzmarktkrise - Wie soll es weiter gehen?".

Nach Oben

6. Vortragsabend

Compliance im Konzern

Am 05. Februar setzte das Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht (IUKR) seine Vortragsreihe mit der Veranstaltung "Compliance im Konzern" fort.

Zunächst gab Dr. Thomas Kremer, Chefjustiziar und Chief Compliance Officer der Thyssen Krupp AG, einen Einblick in die Compliancepraxis eines weltweit operierenden Konzerns mit einer Vielzahl von Tochter- und Enkelgesellschaften und erläuterte die Complianceorganisation und -abläufe seines Unternehmens. Danach wendete Professor Dr. Dres. h.c. Peter Hommelhoff, emeritierter Ordinarius sowie früherer Rektor der Universität Heidelberg und nunmehr Partner bei KPMG in Frankfurt a.M., sich der Frage zu, ob sich im Konzernverbund die Pflicht zur Erfüllung der Complianceaufgaben für die ganze Gruppe bei der Muttergesellschaft konzentriert oder für ihren jeweiligen Bereich den einzelnen Tochtergesellschaften obliegt. In diesem Zusammenhang ging Hommelhoff auch auf Informationsrechte und -pflichten zwischen den Konzerngesellschaften als Voraussetzung für eine umfassende und ordnungsgemäße Erfüllung der Complianceaufgaben ein.

Im Anschluss an die beiden Vorträge bestand für das Publikum im bis auf den letzten Platz gefüllten Heinz-Nixdorf-Hörsaal die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu richten, wovon reger Gebrauch gemacht wurde. Die Veranstaltung klang wie gewohnt mit vertiefenden persönlichen Gesprächen zwischen den Teilnehmern bei Brezeln und Wein aus.

von Sebastian Pläster, wiss. Mitarbeiter

Nach Oben

5. Vortragsabend

Competition of Jurisdictions in the United States and Europe

Das Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht setzte am 20. November 2008 seine Vortragsreihe unter dem Titel "Competition of Jurisdictions in the United States and Europe" fort.

In der englischsprachigen Veranstaltung beschäftigte sich Professor Dr. Heribert Hirte, LL.M., geschäftsführender Direktor des Seminars für Handels-, Schifffahrts- und Wirtschaftsrecht an der Universität Hamburg, zunächst mit dem Rechtsordnungswettbewerb im Gesellschaftsrecht aus europäischer Perspektive. Er schloss mit dem Blick auf Deutschland und der aktuellen Modernisierung des GmbH-Rechts als Folge des Wettbewerbs zwischen GmbH und englischer Limited.

Dr. Charles M. Nathan, B.A., Corporate Partner bei Latham & Watkins in New York, beleuchtete anschließend die Problematik für das US-amerikanische Gesellschaftsrecht. Im Fokus stand der sogenannte Delaware-Effekt, mit dem der Wettbewerb unter den US-Bundesstaaten um die attraktivste Gesellschaftsrechtsordnung und die daraus entstandene Vorherrschaft des Staates Delaware bezeichnet wird.

Nach ihren Vorträgen stellten sich die Referenten der wie gewohnt lebhaften Diskussion, die erst bei den traditionellen "Brezeln und Wein" ihren Abschluss fand.

von Hendrik Brinckmann, wiss. Mitarbeiter

Nach Oben

4. Vortragsabend

Sparkassen und Landesbanken: Auf der Suche nach neuen Strukturen?

Die vierte Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe findet am 6. November 2008 um 18.00 Uhr im Raum 0.01 (Lovells Lecture Room) statt.

Referenten:

Professor Dr. Peter M. Huber
RA Dr. Benedikt Wolfers

Professor Dr. Huber ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Staatsphilosophie an der  Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Leiter der Forschungsstelle für das Recht der Europäischen Integration. RA Dr. Wolfers ist Partner der Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in Berlin mit Tätigkeitsschwerpunkten im öffentlichen Wirtschaftsrecht und Verwaltungsrecht.

Nach Oben

3. Vortragsabend

SE und EPG - Chimäre oder Chance

Die dritte Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe fand am 3. Juli 2008 zu dem Thema "Societas Europaea und Europäische Privatgesellschaft - Chimäre oder Chance?" statt.

Referenten:

RA Dr. Thomas Bücker - Vortragsbericht
Professor Dr. Christoph Teichmann - Vortragsbericht

Diskussionsbericht

Nach Oben

2. Vortragsabend

Ratingagenturen: Zensuren für Oberlehrer

Am 8. Mai 2008 wurde die Vortragsreihe mit dem Thema "Ratingagenturen: Zensuren für Oberlehrer" fortgesetzt.

Referenten:

Professor Dr. Matthias Casper - Vortragsbericht
Arne Wittig - Vortragsbericht

Diskussionsbericht

Nach Oben

1. Vortragsabend

Vorstand und Aufsichtsrat - Organe im Umbruch

Am 13. März 2008 begann die Vortragsreihe "Unternehmens- und Kapitalmarktrecht - Standortbestimmung und Perspektiven". Die erste Veranstaltung stand unter dem Thema: "Vorstand und Aufsichtsrat - Organe im Umbruch".

Referenten:

Professor Dr. Michael Hoffmann-Becking - Vortragsbericht
Professor Dr. Dres. h.c. Marcus Lutter - Vortragsbericht

Diskussionsbericht

Nach Oben