Warum Bucerius Law School?

Starkes Netzwerk mit besten Kontakten - Bucerius School Law

Beste Kontakte

Die Bucerius Law School ist nicht nur eine akademische Ausbildungsstätte, sondern auch eine Plattform für den wissenschaftlichen und juristisch-fachlichen Austausch – national und international. Die Bucerius Law School kann damit mit einem Netzwerk aufwarten, das zum einen positive Auswirkungen auf deine Ausbildung und deine Karrieremöglichkeiten hat, zum anderen dich ein Leben lang begleitet.

Freunde & Förderer

Die Zuwendungen der Freunde und Förderer sind nicht nur finanzieller Natur. Freunde und Förderer sind auch als Praxisdozenten aktiv, und sie sind intensiv in die Weiterentwicklung der Hochschule involviert.

An den Absolventen der Hochschule sind die Freunde und Förderer insgesamt natürlich besonders interessiert – als potenzielle Arbeitgeber. Schon während der Studienzeit besteht die Möglichkeit für die Studierenden, im Rahmen eines Praktikums verschiedene Law Firms, Kanzleien, Unternehmen oder Organisationen kennenzulernen.

Alumni

Die Alumni (Absolventen) der Bucerius Law School bleiben der Hochschule auch nach den Examina verbunden. Sie sind in einem Verein organisiert, dem Bucerius Alumni e.V. Über 90 Prozent der Absolventen treten diesem Verein bei.

Der Verein organisiert studien- und berufsbegleitende Veranstaltungen, die die fachlichen, sozialen und kulturellen Kompetenzen von Studenten und Alumni fördern sollen. Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Vereins zum festlichen Alumni Dinner. Einmal im Jahr organisiert der Verein gemeinsam mit dem Career Office eine hochschulinterne Absolventenmesse, an der zahlreiche Förderer der Hochschule teilnehmen und bei der Absolventen mit potenziellen Arbeitgeber in Kontakt kommen können – und schon gekommen sind. Außerdem verleiht der Bucerius Alumni e.V. im März jedes Jahres seinen "röhrenden Hirschen", einen Preis für hervorragende Lehre an der Bucerius Law School.

Website des Alumni Vereins: www.bucerius-alumni.de

Partnerhochschulen

Im siebten Trimester heißt es für alle Bucerius-Studierenden: Ab an eine der über 90 Partnerhochschulen. Du hast damit auch die Chance an international bekannten und renommierten Hochschulen zu studieren wie der Stanford Law School, der New York University, der Oxford University oder der Cambridge University. Im Gegenzug kommen etwa 100 Studierende der Partnerhochschulen nach Hamburg an die Bucerius Law School, die den Status einer ERASMUS-Hochschule hat.

Diese gegenseitige Vernetzung hat zur Folge, dass die Bucerius Law School einen sehr hohen internationalen Bekanntheitsgrad hat – höher als so manche lang etablierte juristische Fakultät in Deutschland –, mit weiteren positiven Effekten. Die Bucerius Law School ist beispielsweise, neben der Freien Universität Berlin, eines von zwei deutschen Mitgliedern der "International Association of Law Schools". Die Hochschule ist außerdem als assoziierter Partner an der "China-EU School of Law" (CESL) beteiligt. Als einzige deutsche Hochschule ist sie Mitglied der "Association of Transnational Law Schools" (ATLAS).

Partnerhochschulen der Bucerius Law School

"Die vielen Kontakte, die ich während meines Studiums geknüpft habe, begleiten mich täglich."

Dr. Goya Tyszkiewicz,
Absolvent, Rechtsanwältin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek

"Durch das Studium an der Bucerius Law School baut sich auf natürlichem Wege ein Netzwerk für fachlichen Austausch auf. Ich weiß eigentlich immer, wen ich zu welchem Thema am besten anrufen kann. Das hat mir schon häufig weitergeholfen und dafür bin ich dankbar."

Cornelius Overath,
Absolvent, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht bei Dentons

Newsletter für Studieninteressierte

Verpasse keine Deadline und sichere dir Insider-Tipps zum Auswahlverfahren. Hier abonnieren...