Masterprogramm

Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB)

Das Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB)-Programm ist ein weiterbildendes Studium der Bucerius Law School. Das Studium ist nicht Teil der juristischen Ausbildung an der Bucerius Law School, sondern eine Zusatzqualifikation (vgl. zum Thema Bachelor und Master im Jurastudium den Punkt "Jura und Bologna").

Die Bucerius Law School reagiert mit dem Bucerius Master of Law and Business (LLM/MLB) auf den stetig wachsenden Bedarf an Führungskräften in der internationalen Wirtschaft, die sowohl rechtliche als auch wirtschaftliche Fragestellungen beherrschen. Das Curriculum besteht aus einem rechtswissenschaftlichen sowie einem wirtschaftswissenschaftlichen Teil, einem interkulturellen Studium generale und dem Erlernen von Professional Skills. Die Teilnehmer absolvieren außerdem ein achtwöchiges Praktikum. Am Ende der Ausbildung steht eine Masterarbeit.

Das MLB-Studium wendet sich an internationale, hochqualifizierte Hochschulabsolventen, die idealerweise bereits über erste Berufserfahrungen verfügen. Das Programm dauert ein Jahr und wird vollständig in englischer Sprache durchgeführt. Die Studiengebühren betragen 22.000 Euro. Die Hochschule vermittelt Stipendien von Unternehmen und Stiftungen.

Ausführliche Informationen zum MLB-Studium und zur Bewerbung finden Sie auf der Bucerius Master of Law and Business-Website master.law-school.de