News

11.09.2017

24 Nationen im International Exchange Program

Das International Exchange Program 2017-18 hat begonnen.

Seit Anfang September herrscht wieder eine besonders internationale Atmosphäre auf dem Campus: 89 Teilnehmer des diesjährigen Austauschprogramms haben ihr Studium an der Bucerius Law School aufgenommen. Die Studierenden stammen von 54 Partneruniversitäten in 24 Ländern aller Kontinente. Zeitgleich verbringen die deutschen Studierenden des Jahrgangs 2015 ihr obligatorisches Auslandstrimester an 66 Partnerhochschulen in 23 Ländern.

Die Kurse, die bis Ende Dezember im International Exchange Program angeboten werden, konzentrieren sich vorwiegend auf internationales und vergleichendes Wirtschaftsrecht und werden nicht nur von Bucerius Professoren, sondern auch von zahlreichen Akademikern aus Deutschland und der Welt unterrichtet. Dieses Jahr sind unter anderem Prof. Peter Hay (Emory Law School, USA), Prof. TAN Cheng Han (National University of Singapore) und Prof. Colin Crawford (Tulane University Law school, USA) dabei.

Praktische Einblicke vermitteln zudem Anwälte aus mehreren der Hochschule verbundenen Kanzleien. Während des Austauschsemesters können die Studenten ein “Certificate in Management and Leadership for Lawyers” erlangen, indem sie erfolgreich an ausgewählten Kursen wie Business Mediation & Conflict Resolution, Law Firms of Tomorrow, Negotiation, Business Skills: Intro to Accounting teilnehmen.

Um die ausländischen Studenten auch mit ihrem Gastland vertraut zu machen, wird das Curriculum durch ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen in Hamburg und Umgebung sowie einer Studienfahrt nach Berlin ergänzt.

Kasia Kwietniewska, Clifford Chance International Office