News

21.08.2015

Bucerius Summer Programs 2015

Mit 30 Ländern, vertreten durch die 54 Teilnehmer der diesjährigen beiden Summer Programs, schreibt sich 2015 als ein neues Rekordjahr in die Annalen der Bucerius Law School ein – und zugleich als das Jahr mit der international am breitesten gestreuten Gruppe bisher.

Mit Stolz begrüßte der Bucerius-Campus die beiden neuen Gastdozenten des Program in International Business Law: Dr. Maxi Scherer, Special Counsel bei Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP und Senior Lecturer in International Arbitration and Energy an der Londoner Queen Mary University, hielt einen Kurs zum Thema „Internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit“ – ein Rechtsbereich, der eine zunehmend höhere Spezialisierung entwickelt. Professor Dr. Peter Huber, Lehrstuhl für Privatrecht, Kollisionsrecht und Rechtsvergleichung an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, leitete einen Kurs über „Internationalen Handel“, der auf zentrale Elemente des UN-Kaufrechts CISG unter dem Gesichtspunkt der Rechtssprechung unterschiedlicher Rechtsordnungen fokussierte.

Das International Business Law Program wird seit 2008 jeden Sommer veranstaltet.

Zum zweiten Mal fand diesen Sommer das in Zusammenarbeit mit dem UC Hastings College of the Law veranstaltete International Intellectual Property Transactions Program statt. Auf der Agenda standen auch Vor-Ort-Workshops in den Hamburger Büros von Google Germany – die zweitgrößte Niederlassung des Konzerns in Deutschland – und am Sitz von Airbus Operations auf dem gegenüberliegenden Elbufer in Finkenwerder.

„Beim Bucerius-Programm habe ich Leute kennengelernt, von denen ich denke, sie könnten berufliche Kontakte, aber wichtiger noch, auch soziale Kontakte werden – ich kann mir gut vorstellen, sie zu besuchen, wann immer ich die Gelegenheit habe, in ihren Teil der Welt zu reisen“, schildert Martin Dickson, frisch gebackener Absolvent der Universität Oxford und Teilnehmer am IP Program, seine positive Erfahrungen. „Und wie mich dieser Kurs gelehrt hat, werde ich mit der internationalen Anwendung der Rechtswissenschaften wohl eine Reihe solcher Gelegenheiten bekommen.“

Das nächste Summer Program findet vom 11. bis 29. Juli 2016 statt...