News

03.08.2017

Bucerius weltweit – Start in das Auslandsstudium 2017

Für die Studierenden des Jahrgangs 2015 beginnt das obligatorische Auslandsstudium an einer der 90 Partnerhochschulen der Bucerius Law School.

Folge dem Blog „Mit Gerd um die Welt“

Wer den Jahrgang bei seiner Reise um den Globus begleiten möchte, dem sei der Blog „Mit Gerd um die Welt“ empfohlen, auf dem der Jahrgang regelmäßig über seine Erlebnisse in Europa, Asien oder auch Amerika berichten wird. Die Hochschule freut sich schon auf das Wiedersehen und die persönlichen Berichte im Januar 2018!

Der Jahrgang 2015 kurz vor Beginn des Auslandsstudiums

110 Studierende in 24 Ländern

Das Ende der Klausuren ist für jeden Studierenden eine große Freude, denn eine wichtige Studienphase ist gemeistert. Das damit verbundene Gefühl von Freiheit und Aufbruch wird für die Kommilitonen unseres dritten Studienjahres dabei tatsächlich schon bald Wirklichkeit: für sie beginnt in dieser Jahreszeit das obligatorische Auslandsstudium an einer der 90 Partnerhochschulen der Bucerius Law School.

Ehe die 110 Studierenden in 24 Länder ausschwärmten, feierte der Jahrgang 2015 nicht nur das Ende der Prüfungsphase, sondern verabschiedete sich auch vom Campus und den Kommilitonen. Diejenigen, die die kommenden Monate auf der Südhalbkugel verbringen werden, brachen schon am Folgetag nach Sydney, Auckland und Kapstadt auf. Viele andere starten den Sommer zunächst mit einem Praktikum ehe auch für sie dann in wenigen Wochen das Auslandsstudium beginnt. In den nächsten Monaten werden die Studierenden ein neues Rechtssystem kennenlernen, ihre Sprachkenntnisse vertiefen und hoffentlich auch viele neue Freundschaften schließen!

Drei neue Partnerhochschulen

Besonders spannend wird das Auslandsstudium sicherlich für unsere Studierenden, die das kommende Semester an unseren neuen Partnerhochschulen, der FGV Direito in Rio de Janeiro, der IE University in Madrid und der National Taiwan University in Taipeh verbringen werden.

Leergefegter Campus? Von wegen!

Wer nun aber glaubt, der Campus wird in den nächsten Monaten ruhiger sein, muss an dieser Stelle korrigiert werden: während seiner Abwesenheit wird der Jahrgang 2015 von über 90 internationalen Austauschstudenten vertreten, die hier am International Exchange Program teilnehmen werden. Mit 24 Nationalitäten, 25 Kursen in internationalem und vergleichendem Wirtschaftsrecht und 30 Dozenten aus dem In- und Ausland wird der Herbst sicherlich abwechslungsreich.