Professor Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt

Lehrstuhl für Unternehmensrecht

Direktor des Notarrechtlichen Zentrums Familienunternehmen

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 – 164 (Sekretariat)
Fax: (040) 3 07 06 – 165
E-Mail: karsten.schmidt@law-school.de

 

Forschungsschwerpunkte

Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Deutsches und Europäisches Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Deutsches und Europäisches Kartellrecht, Zivilprozessrecht, Insolvenzrecht

 

Biographie

Karsten Schmidt, 1939 geboren, ist Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensrecht an der Bucerius Law School. Von 2004 bis 2012 war er Präsident der Bucerius Law School. Er studierte Rechtswissenschaften - daneben anfangs Geisteswissenschaften - in Kiel und München. Die Staatsexamina legte er 1965 in Schleswig und 1969 in Hamburg ab. 1972 wurde er mit einer gesellschaftsrechtlichen Arbeit promoviert, 1975/1976 für die Fächer Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Zivilprozessrecht bei der Universität Bonn habilitiert.

Nach einer Professur in Göttingen war er von 1977 bis 1997 Professor an der Universität Hamburg und Direktor des Seminars für Handels-, Schiffahrts- und Wirtschaftsrecht. Seit 1997 war Karsten Schmidt Professor an der Universität Bonn und Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht (emeritiert 2004).

Bis zur Gründung der Akademie der Wissenschaften in Hamburg war er Mitglied der Joachim Jungius Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg, und ist seit 2005 Seniormitglied der Akademie. Er ist Mitglied der der Academia Scientiarum et Artium Europaea, Salzburg, außerdem Honorary Fellow des Institute for Advanced Legal Studies, London, korrespondierendes Mitglied der Academia Nacional de Derecho y Ciencias Sociales, Cordoba/Argentinien sowie Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Instituts für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb (FIW), Köln. Von 1987 bis 1999 war Karsten Schmidt stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender der Zivilrechtslehrervereinigung, von 1988 bis 1996 Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Außerdem ist er seit 1984 Mitglied des Vorstandes und seit 1986 des Kuratoriums der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Hamburg, sowie seit 1992 Vizepräsident des Übersee-Club, Hamburg.

Er ist Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR), Mitherausgeber der Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) sowie Mitglied des Editorial Board des International and Comparative Corporation Law Journal. Er ist Verfasser von Lehrbüchern (Handelsrecht, Gesellschaftsrecht), Kommentaren und zahlreichen Aufsatzveröffentlichungen.

Er ist Ehrendoktor der Universitäten Athen und Wien (2002) sowie der Leuphana (2012) und Träger des vom Hamburgischen Anwaltverein vergebenen Emil von Sauer-Preises 2005 sowie des Dr.-Günther-Buch-Preises 2009 der Buch-Gedächtnisstiftung Hamburg. 2006 wurde ihm vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verliehen. Auslandsaktivitäten u. a. in Spanien, Griechenland, Argentinien und China.

 

Publikationen

Publikationsliste

Mehr Informationen