Lehre & Forschung

Gesellschaftliche Relevanz

Gesellschaftliche Relevanz

Law Clinic an der Bucerius Law School, Hamburg

Die Initiative entspricht ganz der Leitidee der Bucerius Law School, ihre Studierenden nicht nur zu hervorragenden JuristInnen auszubilden, sondern auch zu Persönlichkeiten, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in den Dienst der Gesellschaft stellen und Verantwortung übernehmen. Die Existenz der Law Clinic, die – wie auch das Projekt we.inform und der Deutschunterricht für Menschen mit Fluchthintergrund – von Studierenden initiiert wurde und nach wie vor als studentische Initiative geführt wird, zeugt davon, dass die Studierendenschaft diese Leitgedanken nicht bloß als hohle Phrase versteht. Gesellschaftliche Missstände aufzuzeigen, sich für andere einzusetzen und die Welt ein klein wenig gerechter zu machen, ist für viele Studierenden ein ernsthaftes Anliegen. In der Law Clinic wird nicht nur die anwaltliche Praxis in den Studienalltag integriert, die Studierenden können sich auch bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt im Verlauf ihrer Ausbildung mit ihrem juristischen Wissen für ihre Mitmenschen einsetzen. 

Die Kooperation einer juristischen Hochschule mit Verbänden der Wohlfahrtspflege – als Verknüpfung von fachlich qualifizierter und persönlich begleitender, am Menschen orientierter Beratung – bietet den MandantInnen mehr als eine bloß juristische Betreuung. Die Kombination aus einer vollwertigen Rechtsberatung und einer langfristigen, institutionalisierten Sozialberatung ist für die meisten anderen Rechtsberatungsstellen nicht leistbar und wäre auch in einer Anwaltskanzlei in dieser Form nicht möglich. Die Law Clinic stellt somit keine Konkurrenz zu bereits bestehenden Rechtsberatungsstellen oder Anwaltskanzleien dar, sondern gewährleistet eine Beratung für Menschen, denen die üblichen Wege zum Recht verstellt sind. Dadurch zeigt die Law Clinic neue Möglichkeiten der rechtlichen Beratung auf und bereichert gleichzeitig die Ausbildung an der Bucerius Law School um anwaltspraktische Inhalte. Es können jährlich bis zu 300 Beratungen angeboten werden; seit Bestehen der Law Clinic wurden weit über 1.000 KlientInnen beraten und etliche durch Prozesse begleitet.