18. November 2021 – Konferenzteilnahme in Präsenz oder virtuell
19. November 2021 – Virtuelle Workshops & Roundtable

Jetzt anmelden

Service

Alles auf einen Blick

Wichtige Informationen für die Teilnahme in Präsenz

Wir nehmen die Entwicklungen rund um COVID-19 („Coronavirus“) sehr ernst und beobachten kontinuierlich, was Institutionen, wie beispielsweise das Bundesministerium für Gesundheit, das Robert Koch-Institut oder die WHO, in Bezug auf öffentliche Veranstaltungen empfehlen. Dabei werden alle zukünftigen Ratschläge befolgt und empfohlene Maßnahmen zur Tagungsdurchführung ergriffen.

  • Der Konferenztag am 18. November wird derzeit in Präsenz und virtuell geplant. Sie haben die Wahl.
  • Eine Information zum Hygienekonzept lassen wir Ihnen rechtzeitig vor der Konferenz zukommen, ebenso wie Details, mit welchen Verpflichtungen die Teilnahme einhergeht.
  • Sollten wir das Konzept nicht wie geplant durchführen können, werden wir Sie benachrichtigen und die Informationen auf unserer Homepage entsprechend aktualisieren. Ihr Präsenzticket wird in dem Fall in ein virtuelles Ticket umgewandelt und die Differenzgebühr erstattet.

Das Hygienekonzept vom Juni 2021 basiert auf Handlungsempfehlung des Research Institute for Exhibition and Live Communication (R.I.F.E.L.) und bildet die Standards der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung der Stadt Hamburg ab.

Während der Veranstaltungen werden alle geeigneten Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 einzudämmen. Ziel ist die sichere und reibungslose Durchführung der Tagung.

Die zulässige Besucherzahl wird nicht überschritten.

Das Konzept hat Gültigkeit für Teilnehmer*innen, Referenten*innen, Sponsore*innen, Dienstleister*innen und sonstige Besucher*innen der Veranstaltung. Mit der Teilnahme an der Herbsttagung erkennen diese die genannten Regeln an. Die Bucerius Education GmbH behält sich den Ausschluss von Personen vor, die gegen die aufgeführten Maßnahmen verstoßen.

Abstandsregeln:
Während der Herbsttagung werden alle geeigneten Maßnahmen getroffen, damit ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Dafür werden Bestuhlungspläne erstellt, bei denen zwischen zwei Sitzplätzen ein Mindestabstand von 1,5 Metern vorgesehen und ausreichend Abstand zwischen erster Reihe und Bühne gegeben ist.
Eine personalisierte Sitzplatzvergabe ist nur in Ausnahmefällen vorgesehen.
Ein spezielles Besucherstrommanagement legt feste Laufwege fest, um Menschenansammlungen und Warteschlagen zu vermeiden. Die Laufwege werden ausreichend markiert, um Abstände einzuhalten.
Auf den Ausstellungsflächen werden Abstände von mindestens 1,5 Metern pro Ausstellungsstand gewahrt. Ein entsprechender Ausstellungsplan wird im Vorfeld erstellt.
In Bereichen, in denen unter Umständen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, werden geeignete Trennvorrichtungen (z.B. Plexiglasscheiben) eingerichtet. Dies kann z.B. am Check-In der Fall sein.

Mund-Nasen-Schutz („Alltagsmaske“)
Alle Anwesenden haben während der gesamten Veranstaltung einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Diese darf nur am Sitzplatz sowie zum Essen/Trinken abgenommen werden.
Alle Anwesenden werden gebeten, einen eigenen geeigneten Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Für den Notfall hält das Tagungsteam am Eingang ein Kontingent an Einmalmasken als Ersatz bereit.

Rückverfolgung
Folgende Kontaktdaten werden, ausschließlich zur Ermöglichung einer Nachverfolgung von Infektionen, von allen Besucher*innenerhoben:
    
Vorname, Nachname, Wohnanschrift, (mobile) Telefonnummer und Email-Adresse.

Diese Daten werden entsprechend der Datenschutz-Grundverordnung sicher und datenschutzkonform aufbewahrt, bei Bedarfsfall dem zuständigen Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt und nach Ablauf von spätestens 1 Monat nach Ende der Veranstaltung gelöscht bzw. vernichtet.
Art. 13, 15, 18 und 20 der Datenschutz-Grundverordnung zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten finden keine Anwendung.
Die Abfrage erfolgt vor Ort entweder schriftlich in Papierform oder digital per QR-Code.
Alle Personen werden gebeten, die Corona-Warn-App der Bundesregierung herunterzuladen und zu aktivieren.
Personen, die sich innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung in einem von der Bundesregierung festgelegten ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, werden aufgefordert, einen aktuellen negativen PCR-Corona-Test vorzulegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Alle weiteren Personen werden aufgefordert einen aktuellen negativen Corona-Schnelltests vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. In Ausnahmefällen wird es die Möglichkeit geben, einen Corona-Schnelltest vor Ort durchzuführen.
Weist eine Person Krankheits-Symptome auf, die auf eine Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus schließen lässt (z.B. Fieber, trockener Husten), ist dieser der Zutritt zur Veranstaltung nicht gestattet.

Ausschilderung
Bucerius weist durch geeignete und gut sichtbare Hinweisschilder auf die geltenden Hygienemaßnahmen sowie auf die Verhaltensregeln vor Ort (Stichwort Nies- und Hustetikette) hin. Bei der Begrüßung am Check-In sowie zu Beginn der Konferenz wird nochmals mündlich auf das Hygienekonzept hingewiesen.

Allgemeine Hygienemaßnahmen vor Ort
Bucerius stellt sicher, dass ausreichend Desinfektionsspender und Möglichkeiten zur Handreinigung zur Verfügung stehen.
Alle Türklinken, Handläufe, Oberflächen und Kontaktflächen werden in regelmäßigen Abständen gereinigt. Ein entsprechender Plan mit Reinigungsintervallen wird mit den Verantwortlichen der Event-Location erarbeitet.
Es wird für eine ausreichende Belüftung gesorgt.

Hygienebeauftragte*r
Im Rahmen jeder Veranstaltung wird ein*e Mitarbeiter*in der Bucerius Education GmbH als Beauftragte*r für Hygienefragen benannt, um vor Ort die Einhaltung aller Maßnahmen dieses Konzeptes zu überwachen.
Alle Mitarbeiter*innen werden im Vorfeld über alle wesentlichen Punkte rund um das Hygienekonzept geschult.
Vor Ort ist jede*r Mitarbeiter*innen verpflichtet, stets einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Jeder Mitarbeitende ist berechtigt, auf die Nichteinhaltung dieses Hygienekonzepts hinzuweisen und ggfl. vom Hausrecht Gebrauch zu machen.

Check-In
Die Registrierung am Check-In erfolgt möglichst kontaktlos. Durch Anbringen einer Trennvorrichtung wird für einen ausreichenden Abstand zwischen den Bucerius-Mitarbeiter*innen und den Besucher*innen gesorgt.

Catering, Technik
Die Bewirtung während der Veranstaltung wird in Absprache mit den Verantwortlichen der Event-Location so erfolgen, dass Abstandregeln und Hygienevorgaben eingehalten werden können. Das vorliegende Hygienekonzept ist Teil der Zusammenarbeit mit allen Dienstleister*innen und Partner*innen; Bucerius überwacht die Einhaltung.

Die Workshops und Roundtables der 11. Herbsttagung finden virtuell am Freitag, den 19. November statt.
Die Teilnehmendenzahl pro Workshop ist begrenzt, damit eine Interaktivität und die Möglichkeit zur Kommunikation mit allen Teilnehmenden während der Veranstaltung gegeben ist

  1. Durchführung der Workshops via Zoom-Meeting
  2. Sie erhalten vorab per E-Mail und über die App die Zugangsdaten zu dem jeweiligen Meeting-Raum
  3. Bitte verwenden Sie eine Kamera und ein Mikrofon, um an dem Workshop teilzunehmen
  4. Während der Workshops gibt es jederzeit die Möglichkeit, sich an unseren technischen Support zu wenden

Wir unterstützen Sie gerne im Vorfeld und während der Tagung bei allen technischen Fragestellungen unter der Service-Hotline: 040-30706-267.

 

Wichtige Informationen für die virtuelle Teilnahme

Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme an der 11. Herbsttagung über Ihren Desktop-Browser (z.B. vom Notebook).

Vorteile der Teilnahme über Ihren Desktop-Browser:

  • Keine Installation notwendig
  • Freie Auswahl des Browsers
  • Übersichtliche Darstellung und leichte Bedienung aller Funktionalitäten
  • Zugriff auf das Streaming der Vorträge (keine Einwahl in eine Videoplattform notwendig)
  • Picture in Picture-Modus auf dem Bildschirm möglich
  • Zugriff auf alle Features (z.B. Teilnehmerliste, Programmübersicht)


Ca. 2-3 Wochen vor der Konferenz erhalten Sie von uns Ihre Login-Daten und alle relevanten Hinweise.

 

Selbstverständlich können Sie auch von einem mobilen Endgerät auf die Konferenz-Plattform zugreifen.

  1. Download der Bucerius-App aus dem App-Store
  2. Zugriff über den Browser

Bitte beachten Sie, dass bei der Teilnahme mit einem mobilen Endgerät die Darstellung weniger übersichtlich und das Bedienen einiger Funktionen aufwendiger ist.

Ca. 2-3 Wochen vor der Konferenz erhalten Sie von uns Ihre Login-Daten und alle relevanten Hinweise.

Die Workshops und Roundtables der 11. Herbsttagung finden virtuell am Freitag, den 19. November statt.
Die Teilnehmendenzahl pro Workshop ist begrenzt, damit eine Interaktivität und die Möglichkeit zur Kommunikation mit allen Teilnehmenden während der Veranstaltung gegeben ist

  1. Durchführung der Workshops via Zoom-Meeting
  2. Sie erhalten vorab per E-Mail und über die App die Zugangsdaten zu dem jeweiligen Meeting-Raum
  3. Bitte verwenden Sie eine Kamera und ein Mikrofon, um an dem Workshop teilzunehmen
  4. Während der Workshops gibt es jederzeit die Möglichkeit, sich an unseren technischen Support zu wenden

Wir unterstützen Sie gerne im Vorfeld und während der Tagung bei allen technischen Fragestellungen unter der Service-Hotline: 040-30706-267.

Veranstaltungsort

Bucerius Law School

Bucerius Law School
Hochschule für Rechtswissenschaft gGmbH

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Die Bucerius Law School ist die erste private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland mit Promotions- und Habilitationsrecht. Sie wurde im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründet. Die Bucerius Law School ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert.

Die Bucerius Law School befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hamburger Stadtzentrums, direkt am innerstädtischen Park "Planten un Blomen" und ist hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius erwarb das Bauwerk im Jahr 1999 von der Freien und Hansestadt Hamburg und baute es denkmalgerecht nach den Erfordernissen einer modernen Hochschule um.

Innerhalb Hamburgs

Mit dem Auto, dem Bus oder mit der U-Bahn U1 (Bahn und Busverbindungen finden Sie unter www.hvv.de) fahren Sie bis zum Stephansplatz. Folgen Sie dem Gorch-Fock-Wall bis zur ersten Kreuzung. Dort biegen Sie rechts in die Jungiusstraße. Die Bucerius Law School liegt auf der rechten Seite.

Wenn Sie mit der Bahn reisen

Bitte verlassen Sie den Dammtorbahnhof durch den Ausgang Dag-Hammarskjöld-Platz/CCH/Messe.  Wenden  Sie  sich  nach links und überqueren Sie die Brücke. Am Stephansplatz biegen Sie rechts in den Gorch-Fock-Wall und folgen der Straße bis zur nächsten Kreuzung. Dort biegen Sie rechts in die Jungiusstraße und erreichen am Ende der Straße den Haupteingang.

Eine alternative Route durch den Park „Planten un Blomen“ finden Sie hier: http://buceri.us/wegbeschreibung.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Umbaumaßnahmen der Zugang über die Marseiller Straße bis Ende 2019 nicht mehr möglich ist

Wenn Sie nach Hamburg fliegen

Sie nehmen am Flughafen die Linie S1 und fahren bis zum Hauptbahnhof. Dort steigen Sie am gegenüberliegenden Gleis in die Linie S11, S21 oder S31 ein, um zum Dammtorbahnhof zu fahren. Alternativ können Sie die S1 bis zur Station "Ohlsdorf" fahren. Dort steigen Sie in die U1 und fahren bis zum Stephansplatz (für beide Wege etwa 40 Min. einschließlich der Fußwege einplanen). Eine Taxifahrt vom Flughafen zur Bucerius Law School dauert etwa 30 Min. und kostet ca. 20 €.

Die Bucerius Law School verfügt über keinen öffentlichen Parkplatz. Öffentliche Parkhäuser finden Sie in unmittelbarer Nähe. Unterhalb des CCH (Congress Centrum Hamburg) ist ein Parkhaus. Die Einfahrten befinden sich an der Marseiller Straße und am Dammtordamm. Darüber hinaus stehen zahlreiche Parkplätze im Parkhaus Messe-Ost zur Verfügung.

Hotelempfehlungen

InterCityHotel Hamburg Dammtor-Messe

St. Petersburger Straße 1
20355 Hamburg

Telefon +49 40 600014-0
Telefax +49 40 600014-200

E-mail: hamburg-dammtor(at)intercityhotel.com
Internet: http://www.intercityhotel.com

Parkmöglichkeiten vorhanden.

Radisson Blu Hotel

Marseiller Strasse 2
20355 Hamburg

Telefon +49 40 35-020
Telefax +49 40 3502 3530

E-Mail: info.hamburg(at)radissonblu.com
Internet: www.radissonblu.de/hotel-hamburg

Parkmöglichkeiten vorhanden.

Scandic Hamburg Emporio

Dammtorwall 19
20354 Hamburg

Telefon +49 40 432187-0
Telefax +49 40 432187-499

E-mail: hamburg(at)scandichotels.com
Internet: http://scandichotels.com/hamburg

Parkmöglichkeiten vorhanden.

Baseler Hof
Esplanade 11, 20354 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 35906-0
Fax: +49 (0)40 35906-918
E-Mail: info(at)baselerhof.de

Grand Elysee
Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 41 41 2 – 0
Fax: +49 (0)40 / 41 41 2 – 733
E-mail: reservierung(at)elysee.de

Marriott
ABC Strasse 52, 20354 Hamburg
Tel.:  +49 (0)40 3505 0
Fax:  +49 (0)40 3505 1777

Renaissance Hamburg Hotel
Grosse Bleichen, 20354 Hamburg
Tel.:  +49 (0)40 349180
Fax:  +49 (0)40 34918969

Mercure Hotel Hamburg an der Messe
Schroederstiftstrasse 3, 20146 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 45069-0
Fax: +49 (0)40 45069-1000
E-Mail: h5394(at)accor.com

SIDE
Drehbahn 49, 20354 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 30999-0
Fax: +49 (0)40 30999-399
E-Mail: info(at)side-hamburg.de

Sofitel
Alter Wall 40, 20457 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 369500
Fax : +49 (0)40 369501000
E-Mail: H5395(at)accor.com

Steigenberger Hotel Hamburg
Heiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg
Tel.: +49 40 36806-0
Fax: +49 40 36806-777
 
Vier Jahreszeiten
Neuer Jungfernstieg 9-14, 20354 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 3494 3187

Vorbach
Johnsallee 63 – 67, 20146 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 44 18 2-666
Fax: +49 (0)40 44 18 2-888
E-Mail: reservierung(at)hotel-vorbach.de

Wussten Sie schon?

Die Stadt Hamburg erhebt eine Übernachtungssteuer auf den Netto-Übernachtungspreis. Gäste, deren Aufenthalt beruflich begründet ist, sind bei Vorlage einer Arbeitgeberbestätigung von der Zahlung der Übernachtungssteuer befreit.

Hier finden Sie das Formular für die Arbeitgeberbestätigung

Leitthema

Partner

Anmelden

Kontakt

Sie interessieren sich für unser Angebot?
Sprechen Sie uns an - wir informieren Sie gerne!

IRIS WAHL
Programm Management
Bucerius Executive Education
Tel.: +49 (0)40 30706 – 267
Mail: iris.wahl(at)law-school.de

Hamburg