Forschen. Wissen schaffen. Austausch ermöglichen.

Die Bucerius Law School ist eine wissenschaftliche Hochschule, und es gilt die Einheit von Forschung und Lehre. Hervorragende Lehre und hervorragende Forschung bedingen sich gegenseitig, was an der Bucerius Law School gelebte Praxis ist.

Ort der akademischen Begegnung

Die rechtswissenschaftliche Forschung an der Bucerius Law School wird in erster Linie von den Persönlichkeiten geprägt, die sie vorantreibt. 21 hauptamtliche Professorinnen und Professoren, davon 16 Lehrstuhlinhaberinnen und Lehrstuhlinhaber, und rund 80 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden die Forschungsgemeinschaft an der Bucerius Law School. Hinzu kommen acht Affiliate Professorinnen und Professoren sowie sieben Honorar-Professorinnen und -Professoren.

Die Hochschule sieht sich als Ort der akademischen Begegnung und des akademischen Dialogs, als eine Plattform, auf der konstruktiv-kritischer Austausch in Forschung und Rechtspraxis stattfindet.

Freie Forschung

Die Forscherinnen und Forscher an der Bucerius Law School genießen das höchstmögliche Niveau an Forschungsfreiheit. Forschungsthemen und -schwerpunkte entstehen unabhängig von (hochschul-)politischen Trends oder Fördergeldern.

Das Forschungsprofil der Hochschule ergibt sich zum einen aus den unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten der Professorinnen und Professoren, zum anderen aus den Forschungsfeldern der an der Hochschule beheimateten wissenschaftlichen Institute, Zentren und Initiativen

Gesellschaftliche Relevanz

Die Forschungspraxis an der Bucerius Law School ist geprägt von Intradisziplinarität über die Fachsäulen hinaus, sie verfolgt einen interdisziplinären Ansatz und sie behandelt rechtswissenschaftliche Themen von hoher gesellschaftlicher Relevanz, etwa in den Bereichen Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen oder Medizinrecht.

Die Forschung an der Bucerius Law School widmet sich außerdem den rechtlichen Rahmenbedingungen der Familienunternehmen, in einschlägigen Rechtsbereichen wird auch international-rechtsvergleichend geforscht, etwa im Unternehmens- und Kapitalmarktrecht, im Bereich International Dispute Resolution oder im IP Law.

Aus dem Kreis der Forscherinnen und Forscher werden zudem immer wieder wissenschaftliche Initiativen als Experimentierfeld lanciert, so zurzeit beispielsweise im Energierecht oder für die noch intensivere Vertiefung von interdisziplinären Ansätzen das "Interdisziplinäre Programm für rechtswissenschaftliche Forschung".

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Bucerius Law School nehmen aktiv am rechtswissenschaftlichen Diskurs teil, auch international, und sie leisten einen wichtigen Beitrag für die Systematisierung und Weiterentwicklung des Rechts.

Aktuelle Forschungsthemen

Recht und IT

„Meine Dissertation trägt den Titel „Juristische Netzwerkforschung – Modellierung, Quantifizierung und Visualisierung relationaler Daten im Recht“. Im Grunde habe ich Daten aus dem juristischen Bereich gesammelt, quantitativ ausgewertet und visuell analysiert, und dafür viele Werkzeuge aus der Informatik eingesetzt. Dabei habe ich mich vor allem für die Beziehungsstrukturen in den juristischen Daten interessiert.“

Dr. Corinna Coupette

Antidiskriminierungsrecht

„Ein wichtiges Thema ist für mich die Auseinandersetzung mit dem Antidiskriminierungsrecht, sowohl im Bereich der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts und der sexuellen Orientierung als auch im Bereich der rassistischen Diskriminierung. Die Beschäftigung mit diesen Themen führt immer wieder zu Anknüpfungspunkten in meinen Vorlesungen.“

Prof. Dr. Mehrdad Payandeh, LL.M.

"Internet of Things"

„Zurzeit forsche ich zu der Frage, inwieweit der Fernzugriff auf vernetzte Gegenstände – Stichwort: Internet of Things – zulässig ist, und in welchen Grenzen. Das meint, dass Hersteller oder Plattformbetreiber auf unkörperlichem, nämlich digitalem Weg Zugriff auf Sachen nehmen, die sich körperlich in der Sphäre des Käufers oder Nutzers befinden.“

Prof. Dr. Linda Kuschel

ACADEMIC NEWSLETTER

Subscribe to our International Academic Newsletter and receive information about our international activities in the field of legal research.

Unsere Fakultät – eine vielseitige und kollegiale Forschungsgemeinschaft

An 16 individuell ausgerichteten Lehrstühlen sowie in sechs wissenschaftlichen Zentren und Instituten wird intensiv und erfolgreich an Forschungsprojekten, Grundlagenwerken, Kommentierungen, Habilitationen, Promotionen und wissenschaftlichen Einzelbeiträgen gearbeitet. Hinzu kommen drei Juniorprofessorinnen und -professoren. Acht Affiliate Professorinnen und Professoren und sieben Honorarprofessorinnen und -professoren gehören ebenfalls zur Fakultät.

Lehrstühle

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki

Claussen-Simon-Stiftungsprofessorin für Rechtsvergleichung

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt

Lehrstuhl für Unternehmensrecht

Prof. Dr. Anne Röthel

Prof. Dr. Anne Röthel

Lehrstuhl Privatrecht I – Bürgerliches Recht, Europäisches und Internationales Privatrecht

Prof. Dr. Thilo Kuntz

Prof. Dr. Thilo Kuntz

Lehrstuhl Privatrecht II – Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Rechtstheorie

Prof. Dr. Matthias Jacobs

Prof. Dr. Matthias Jacobs

Lehrstuhl Privatrecht III – Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht

Prof. Dr. Florian Faust

Prof. Dr. Florian Faust

Lehrstuhl Privatrecht IV – Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung

Prof. Dr. Karsten Thorn

Prof. Dr. Karsten Thorn

Lehrstuhl Privatrecht V – Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Handelsrecht und Rechtsvergleichung

Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer

Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer

Lehrstuhl Öffentliches Recht I – Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht

Prof. Dr. Mehrdad Payandeh

Prof. Dr. Mehrdad Payandeh

Lehrstuhl Öffentliches Recht II – Internationales Recht, Europarecht und Öffentliches Recht

Prof. Dr. Michael Fehling

Prof. Dr. Michael Fehling

Lehrstuhl Öffentliches Recht III – Öffentliches Recht mit Rechtsvergleichung

Prof. Dr. Hermann Pünder

Prof. Dr. Hermann Pünder

Lehrstuhl Öffentliches Recht IV – Öffentliches Recht, Verwaltungswissenschaft und Rechtsvergleichung

Prof. Dr. Doris König

Prof. Dr. Doris König

Claussen-Simon-Stiftungslehrstuhls für Internationales Recht, Richterin des Bundesverfassungsgerichts

Prof. Dr. Thomas Rönnau

Prof. Dr. Thomas Rönnau

Lehrstuhl Strafrecht I – Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Strafprozessrecht

Prof. Dr. Karsten Gaede

Prof. Dr. Karsten Gaede

Lehrstuhl Strafrecht II – Deutsches, europäisches und internationales Strafrecht und Strafprozessrecht, einschließlich Medizin-, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

Prof. Dr. Birgit Weitemeyer

Prof. Dr. Birgit Weitemeyer

Lehrstuhl für Steuerrecht

Prof. Dr. Christian Bumke

Prof. Dr. Christian Bumke

Commerzbank Stiftungslehrstuhl Grundlagen des Rechts

Prof. Clifford Larsen

Prof. Clifford Larsen

Dekan des Masterprogramms

Wissenschaftliche Institute und wissenschaftliche Zentren

Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht

Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit Organisationen

Institut für Medizinrecht

Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy

Notarrechtliches Zentrum Familienunternehmen

Center for International Dispute Resolution

Promotion und Habilitation

Den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und ihn beim Promovieren und Habilitieren vertrauensvoll zu begleiten, ist ein zentrales Ziel der Bucerius Law School. Das eigens dafür ins Leben gerufene Zentrum für wissenschaftliche Qualifikation unterstützt dabei.

Mehr lesen

Wissenschaftliche Initiativen

Interdisziplinäres Programm für rechtswissenschaftliche Forschung

Das Interdisziplinäre Programm für rechtswissenschaftliche Forschung fördert interdisziplinäre Forschung zur Wirkung des Rechts für Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur in Form von u.a. Gastprofessuren, Veranstaltungen und gemeinsamen Veröffentlichungen.

Mehr lesen

Energy Law and Policy

Zeiten der deutschen Energiewende, einer zunehmenden Europäisierung der Energiewirtschaft sowie weltweit spürbaren Entwicklungen auf dem Energiesektor in den USA, stärkt die Bucerius Law School mit der Initiative on Energy Law and Policy ihre energierechtliche und energiepolitische Fachkompetenz. 

Mehr lesen

Angewandte Forschung für den Rechtsmarkt


Das Wissen über den Rechtsmarkt sowie Management- und Führungsstrategien von Kanzleien und Rechtsabteilungen ist im deutschsprachigen Raum immer noch unvollständig. Das Bucerius Center on the Legal Profession (Bucerius CLP) entwickelt fachübergreifendes Know-How sowie vermittelt Management- und Führungskompetenzen für Rechtsanwälte.

Das Center erstellt Analysen zu Fragen des Managements und der Führung von Wirtschaftskanzleien und Rechtsabteilungen und führt Forschungsprojekte zur Entwicklung des Rechtsmarktes und des regulatorischen Umfelds durch. Die dabei gewonnenen Ergebnisse und Erkenntnisse sind wissenschaftlich fundiert, in der Praxis sofort umsetzbar und fließen in die Weiterbildungsprogramme und Beratungsprojekte der Bucerius Executive Education ein.

Über das CLP

Publikationen und Verlag

Bucerius Law School Press

Mit der „Bucerius Law School Press“ als zentraler hochschuleigener Publikationsplattform liefert die Hochschule einen weiteren Impuls in der Veröffentlichung innovativer Ideen und Forschungsergebnisse. Diese sollen in hybrider Form und zügig den wissenschaftlichen Diskurs bereichern und möglichst preiswert einem breiten Publikum präsentiert werden. Der Verlag unterstützt dabei ausdrücklich „Open Access“-Initiativen und digitale Veröffentlichungsmodelle.

Mehr lesen

Bucerius Law Journal

Das Bucerius Law Journal ist ein rechtswissenschaftliches Online-Journal, das von Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Absolventinnen und Absolventen der Bucerius Law School herausgegeben wird. Es orientiert sich am Modell US-amerikanischer Law Reviews, also juristischer Fachzeitschriften, die von Studierenden herausgegeben werden.

Mehr lesen

Bucerius – das Jahresheft zur Forschung an der Bucerius Law School

Das Heft präsentiert die Forschungsfelder der Bucerius Law School thematisch und redaktionell aufbereitet in einem ansprechenden und modernen Layout, und es will dazu beitragen, die erstklassige Forschungsarbeit unserer Hochschule sichtbarer zu machen.

Mehr über das Jahresheft zur Forschung

Weitere Themenwelten


Hochschulprofil

International

Spenden & Fördern

Hamburg