Aktuelles

npoR Sonderheft zur Covid-19-Pandemie

 

In der npoR ist als Beilage zum 3. Heft 2020 ein Sonderheft zur COVID-19-Pandemie und den Auswirkungen auf den Non-Profit Sektor erschienen.

Die Zeitschrift ist hier erhältlich.

Das Inhaltsverzeichnis zum aktuellen Heft finden Sie hier.

Stiftungsrechtsreform

Im Hinblick auf die anstehende Reform des Stiftungsrechts sind zahlreiche Beiträge aus Wissenschaft und Praxis erschienen. Dabei wurden nicht nur die Ergebnisse der Berichte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zum Stiftungsrecht aufgearbeitet, sondern auch weitergehende Ziele und Wünsche formuliert. Insbesondere hat die Wissenschaft mit dem Professorenentwurf zur Stiftungsrechtsreform 2020 einen eigenen Reformvorschlag unterbreitet.

Dem Vernehmen nach soll der Vorschlag zur Reform der §§ 80 ff. BGB aus dem BMJV im Juli 2020 vorgestellt werden. Für die hierüber zu führende Diskussion hoffen wir mit dieser Zusammenstellung eine Hilfestellung zu leisten. Dazu finden Sie an dieser Stelle eine Sammlung der Beiträge zur den bisherigen Entwicklungen seit Beginn der neuerlichen Diskussion im Jahr 2013:

  • Erster Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ an die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder vom 9.9.2016 (abrufbar auf der Seite der Innenministerkonferenz).
  • Zweiter Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“, 27.2.2018, (abrufbar auf der Seite der Innenministerkonferenz).
  • Diskussionsentwurf der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ für ein Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts als Anlage zum Zweiten Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ vom 27. Februar 2018, (abrufbar auf der Seite der Innenministerkonferenz).

2020

  • Arnold, Arnd/Burgard, Ulrich/Droege, Michael/Hüttemann, Rainer/Jakob, Dominique/Leuschner, Lars/Rawert, Peter/Roth, Gregor/Schauhoff, Stephan/Segna, Ulrich/Weitemeyer, Birgit, Professorenentwurf zur Stiftungsrechtsreform 2020, ZIP 2020, Beilage zu Heft 10.
  • Ulrich Burgard, Reform des Stiftungsrechts – kritische Anmerkungen, Non Profit Law Yearbook 2019, 2020, S. 71 ff.
  • Manfred Orth, Zur Neuregelung der Zulegung und Zusammenlegung von Stiftungen, ZStV 2020, 81 ff.
  • Birgit Weitemeyer, Professorenentwurf zur Stiftungsrechtsreform 2020, NZG 2020, 569 ff.
  • Almuth Werner, Der Diskussionsentwurf der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ 2018 und der Professorenentwurf zur Stiftungsrechtsreform 2020 aus Sicht der Praxis, npoR 2020, 106 ff.

2019

  • Susanne Articus/Johannes Fein, Der zweite Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zum Stiftungsrecht, npoR 2019, 49 ff.
  • Ulrich Burgard, Grundfragen des Stiftungsrechts, npoR 2019, 106 ff.
  • Karl-Heinz Muscheler, Die geplante Reform des Stiftungsrechts – Ein Einwurf, ZEV 2019, 1 ff.
  • Birgit Weitemeyer, Impulse der Stiftungsrechtsreform zur Governance und Transparenz von Stiftungen?, ZGR 2019, S. 238 ff. (pdf)

2018

  • Katharina Gollan, Große Koalition plant Stiftungsrechtsreform, ErbR 2018, 202 ff.
  • Markus Heuel, Zur anstehenden Reform des Stiftungsrechts. Auf halbem Wege stehen geblieben, Stiftung&Sponsoring 2018, 36 ff.
  • Hedda Hoffmann-Steudner, Grünes Licht für Stiftungsrechtsreform, StiftungsWelt 2018, 2 ff.
  • Rainer Hüttemann, Gutachten G zum 72. Deutschen Juristentag, 2018, ff.
  • Judith Mehren, Die Reform des Stiftungsrechts nimmt Gestalt an, DStR 2018, 1773 ff.
  • Karlheinz Muscheler, Die geplante Reform des Stiftungsrechts, ZRP 2018, 217 ff.
  • Tanja Schienke-Ohletz, Die Stiftungsrechtsreform – ein Erfolgsmodell wird neu aufgelegt, BB 2018, Heft 50, Umschlagteil, I.
  • Birgit Weitemeyer, Reformbedarf für den Dritten Sektor?, NJW 2018, S. 2775 ff.

2017

  • Arnd Arnold, Die Vorschläge der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ für das Recht der Stiftungsorgane – eine kritische Würdigung, npoR 2017, 185 ff.
  • Bundesverband Deutscher Stiftungen eV, Stellungnahme zum Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Stiftungsrecht an die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder, npoR 2017, 113 ff.
  • DAV, DAV-Stellungnahme zur Reform des Stiftungsrechts, ErbR 2017, 324 ff.
  • Matthias Gantenbrink/Pierre Plottek, Zusammenlegung/Zulegung vs. Anfallberechtigter: Weiter konfliktreich: Kritisches zu den Regelungsvorschlägen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ zur Zusammenlegung und Zulegung, ZStV 2017, 211 ff.
  • Kathrin Grob, Erneute Reform des Bundesstiftungsrechts zur Anpassung des Stiftungsrechts an moderne Entwicklungen – Der Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“, npoR 2017, 132 ff.
  • Klaus Neuhoff, Umschichtungsgewinne und -verluste bei der Vermögensverwaltung von Stiftungen – wie damit umgehen?: Ein kritischer Kommentar zu den Reformvorschlägen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Stiftungsrecht vom 9.9.2016, ZStV 2017, 217 ff.
  • Fides Sachs, Stiftungsrecht – Quo Vadis?: Ein Zwischenbericht zur BGB-Stiftungsrechtsreform. Kolloquium des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft, ZStV 2017, 198 ff.
  • Dirk Schauer, Zum Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Stiftungsrecht" betreffend die Zulegung und Zusammenlegung von rechtsfähigen Stiftungen, Non Profit Law Yearbook 2016/2017, S. 25 ff.
  • Klaus Schweinsberg, Stiftungen bürgerlichen Rechts: Aktuelle Handlungsspielräume und Positionen zur Reform des Stiftungsrechts, npoR 2017, 199 ff.
  • Stifterverband Deutsche Wissenschaft, Stellungnahme zum Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Stiftungsrecht an die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder, npoR 2017, 145 ff.
  • Rupert Graf Strachwitz,„Zur Reform „des Stiftungsrechts“, ZStV 2017, 161 ff.
  • Berthold Theuffel-Werhahn, Erste Empfehlungen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ für die Reform, StiftungsBrief 2017, 29 ff.
  • Birgit Weitemeyer, Reformbedarf im Stiftungsrecht aus rechtsvergleichender Perspektive. Stellungnahme zum Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ an die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder, AcP 217 (2017), 431 ff.
  • Birgit Weitemeyer, Von der Stifterfreiheit zur Stiftungsautonomie – Weiterentwicklung oder Sackgasse?, in: Christian Bumke/Anne Röthel, Autonomie im Recht, Gegenwartsdebatten über einen rechtlichen Grundbegriff, Tübingen 2017, 201 ff. (abrufbar auf der Seite des Gemeinsamen Bibliotheksverbunds).
  • Birgit Weitemeyer, Gemeinsame Wurzeln und Wiederannäherung des Stiftungsrechts. Rechtsvergleichender Generalbericht der Stiftungsrechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz, der USA, Frankreichs und Chinas, in: Peter Jung, Stärkung des Stiftungswesens, 35. Tagung für Rechtsvergleichung „Religion, Werte und Recht“, Tübingen 2017, 107 ff.
  • Angelo Winkler, Die BGB-Stiftungsrechtsreform – eine Zwischenbilanz, ZStV 2017, 165 ff.

2016

  • Ulrich Burgard, Reform des Stiftungsrechts, ZStV 2016, 81 ff.
  • Dominique Jakob, Modernes Stiftungsrecht für Deutschland in Europa – was sollte geregelt werden?, npoR 2016, 7 ff.
  • Jakob Nicolai/Nina Kuszlik, Reform des Stiftungsrechts, ZRP 2016, 47 ff.
  • Stefan Papsthart, Stiftungsrecht am Scheideweg: Festigung einer „starken Marke“ oder Eröffnung eines Experimentierfelds für Stifter?, npoR 2016, 105 ff.
  • Stephan Schauhoff, Was im Stiftungsrecht reformiert werden sollte, npoR 2016, 2 ff.

2015

  • Hedda Hoffmann-Steudner, Warum wir dringend eine Reform des Stiftungsprivatrechts brauchen – Reformvorschläge des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, ZStV 2015, 192 ff.
  • Stefan Stolte, Stiftungen bürgerlichen Rechts: Aktuelle Handlungsspielräume und Positionen zur Reform des Stiftungsrechts, BB 2015, 2694 ff.

2013

  • Birgit Weitemeyer, Die Reform des Bundesrechts und die nachfolgenden Reformen in den Ländern – Erreichtes und Agenda für die Zukunft, Non Profit Law Yearbook 2012/2013, Hamburg 2013, 17 ff.

Publikationen und Projekte

Publikationen

  • Professorenentwurf zur Stiftungsrechtsreform 2020, NZG 2020, S. 569-580
  • Rechtsgutachten über die rechtlichen Hürden der deutschen Philanthropie, um das Potenzial für die Sustainable Development Goals auszuschöpfen; im Rahmen des digitalen Reports „Gemeinsam zu mehr Nachhaltigkeit“ des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, gemeinsam mit Elias Bornemann, (abrufbar auf der Seite des Bundesverbands)
  • Professorenentwurf zur Stiftungsrechtsreform 2020, gemeinsam mit Arnd Arnold, Ulrich Burgard, Michael Droege, Rainer Hüttemann, Dominique Jakob, Lars Leuschner, Peter Rawert, Gregor Roth, Stephan Schauhoff, Ulrich Segna, ZIP 2020, Beilage zu Heft 10, S. 3
  • Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Vereinsklassenabgrenzung, npoR 2020, S. 99-106, gemeinsam mit Elias Bornemann
  • Zum Entzug der Gemeinnützigkeit monogeschlechtlicher Vereine, npoR 2020, S. 67-68
  • Die Zeppelin-Stiftung: Ein staats- und stiftungsrechtliches Drama im Lichte der jüngeren deutschen Geschichte, in: FS für Karsten Schmidt zum 80. Geburtstag, 2019, S. 595-617, München 2019, gemeinsam mit Axel Kämmerer
  • Umsatzsteuerrecht für den Nonprofitsektor. Bericht über wesentliche Ergebnisse des Forschungsprojekts, UR 2019, S. 713-729, gemeinsam mit Tim Maciejewski
  • Zur Zulässigkeit politischer Betätigungen von gemeinnützigen Organisationen nach dem Attac-Urteil des BFH, npoR 2019, S. 97-106
  • Impulse der Stiftungsrechtsreform zur Governance und Transparenz von Stiftungen?, ZGR 2019, S. 238–270
  • Kommentierung der §§ 80-88 BGB, in: Münchener Kommentar zum BGB, 8. Auflage, München 2018
  • Reformbedarf für den Dritten Sektor?, NJW 2018, S. 2775-2780
  • Genderfragen in Non-Profit-Organisationen, npoR 2018, S. 3-13, gemeinsam mit Kathrin Wrede
  • Wie unternehmerisch dürfen Stiftungsunternehmen agieren? Gemeinnützigkeits- und stiftungsrechtliche Aspekte an der Schnittstelle zwischen Stiftungen und Unternehmen, in: Achleitner/Block/Graf Strachwitz/Hosseini (Hrsg.), Stiftungsunternehmen: Theorie und Praxis, 2018, S. 49-67
  • Reformbedarf im Stiftungsrecht aus rechtsvergleichender Perspektive. Stellungnahme zum Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Stiftungsrecht" an die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder, AcP 217 (2017), S. 431-491
  • Von der Stifterfreiheit zur Stiftungsautonomie - Weiterentwicklung oder Sackgasse?, in: Bumke/Röthel (Hrsg.), Autonomie im Recht. Gegenwartsdebatten über einen rechtlichen Grundbegriff, Tübingen 2017, S. 201-224 (abrufbar auf der Seite des Gemeinsamen Bibliotheksverbunds)
  • Gemeinsame Wurzeln und Wiederannäherung des Stiftungsrechts. Rechtsvergleichender Generalbericht der Stiftungsrechtsordnungen Deutschlands, der Schweiz, der USA, Frankreichs und Chinas, in: Peter Jung (Hrsg.), Stärkung des Stiftungswesens, 35. Tagung für Rechtsvergleichung "Religion, Werte und Recht", Tübingen 2017, S. 107-186
  • Zeitgemäße Verwaltung des Stiftungsvermögens im zinslosen Umfeld, npoR 2017, S. 91–96, gemeinsam mit Kathrin Wrede
  • Die Körperschaftbesteuerung der öffentlichen Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung ihrer verdeckten Gewinnausschüttungen, Habilitationsschrift 2003, Überarbeitung geplant im Herbst 2016
  • Zulässigkeit politischer Betätigungen durch gemeinnützige Organisationen, DStR 2016, S. 2623-2628, gemeinsam mit Florian Kamp
  • Notwendige Weiterentwicklung des Gemeinnützigkeitsrechts, DStR 2016, S. 937-945, gemeinsam mit Victor Klene
  • Problemstellungen gemeinnütziger Tätigkeit mit Auslandsbezug, FR 2016, S. 437-448, gemeinsam mit Elias Bornemann
  • Politische Betätigung durch Gemeinnützige, ZRP 2015, S. 72–75, gemeinsam mit Florian Kamp
  • Transparenz im Dritten Sektor. Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme, gemeinsam mit Holger Krimmer, Saskia Kleinpeter, Friedrich von Schönfeld und Benedikt Vogt, 214 Seiten, 2014
  • Resolved and Still Unresolved Problems in German Foundation Law, in: Chiara Prele (Hrsg.), Developments in Foundation Law in Europe, Heidelberg 2014, S. 87-109
  • Eine neue Gemeinnützigkeit? Organisations- und Rechtsformen von Nonprofit-Organisationen, in: Annette Zimmer/Ruth Simsa (Hrsg.), Forschung zu Zivilgesellschaft, NPOs und Engagement. Quo Vadis?, Heidelberg 2014, S. 41-62
  • Die Reform des Bundesrechts und die nachfolgenden Reformen in den Ländern – Erreichtes und Agenda für die Zukunft, Non Profit Law Yearbook 2012/2013, Hamburg 2013, S. 17-35
  • Fundatio Europaea (FE) – Risk of abuse by tax shopping?, in: ERA Forum, Heft 2/2013, S. 277-295
  • Verbesserte Transparenz und Non-Profit Governance Kodex für NPOs, zusammen mit Benedikt Vogt, NZG 2013, S. 12-16
  • Innovative Formen der Philanthropie – Ein Problemaufriss zu den Grenzen des geltenden Gemeinnützigkeits- und Zivilrechts, in: Rainer Hüttemann/Peter Rawert/Karsten Schmidt/Birgit Weitemeyer (Hrsg.), Non Profit Law Yearbook 2011/2012, Hamburg 2012, S. 91-114
  • Neue Tendenzen im europäischen Stiftungsrecht unter besonderer Berücksichtigung des Gemeinnützigkeitsrechts, in: Der Generationenwechsel in der Stiftungslandschaft, Band 4 des 4. Liechtensteinischen Stiftungstages 2011, Zürich 2012, S. 67-89
  • Der Kommissionsvorschlag zum Statut einer Europäischen Stiftung, NZG 2012, S. 1001-1010
  • Der Nutzen von steuerlicher Begünstigung für Spenden, Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Heft 1/ 2011, S. 65-74
  • Europäische rechtliche Rahmenbedingungen von Non-Profit-Organisationen, AWV-Informationen, Special VI 2011, S. 16-21
  • Kapitel 1 „Verhältnis des Bundesrecht zu den Landesstiftungsgesetzen“, S. 3-31, Kapitel 2 „Die Entwicklung der Landesstiftungsgesetze“, S. 33-98, gemeinsam mit Christine Franzius, in: Rainer Hüttemann/Andreas Richter/Birgit Weitemeyer (Hrsg.), Landesstiftungsrecht, Köln 2011
  • Die Steuerpflicht von Preisgeldern und Auszeichnungen, Non Profit Law Yearbook 2009, Köln/München 2010, S. 7-20
  • Spenden und verdeckte Gewinnausschüttungen, in: Michael Martinek/Peter Rawert/Birgit Weitemeyer (Hrsg.), Festschrift für Dieter Reuter, Berlin 2010, S. 1201-1217
  • Entwicklungen im europäischen Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht (unter Einbezug der European Foundation), in: Dominique Jakob (Hrsg.), Perspektiven des Stiftungsrechts in der Schweiz und in Europa, Basel 2010, S. 73-105
  • Gemeinnützigkeitsrechtliche Folgen von Vermögensverlusten, in: Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hrsg.), Effektives Stiftungshandeln, Berlin 2010, S. 32-35
  • Zum Stand der Diskussion über die so genannte Geprägetheorie im Gemeinnützigkeitsrecht, Non Profit Law Yearbook 2008, Köln/München 2009, S. 69-88; gemeinsam mit Martin Mager
  • Probleme grenzüberschreitend tätiger Stiftungen und deren Lösung. Statement zur Konsultation der EU-Kommission zum European Foundation Statute, Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen, 2009, S. 29-35
  • Die Zukunft der Stiftungen in Europa, in: Ingo Saenger/Walter Bayer/Elisabeth Koch/Torsten Körber (Hrsg.), Festschrift für Olaf Werner, 2009, S. 288-305
  • Relevanz der Erbschaftsteuerreform für Stiftungen, npoR 2009, S. 81-83, gemeinsam mit Kerstin Meyer
  • Flexibilisierung der Rücklagenbildung bei gemeinnützigen Stiftungen, npoR 2009, S. 107-108, gemeinsam mit Rainer Hüttemann
  • Die Bürgerstiftung – Rechtsform und Reformbedarf?, in: Gedächtnisschrift für Jörn Eckert, Baden-Baden, 2008, S. 967-984
  • Tief verwurzelte Selbstlosigkeit – Die Grundlagen des Altruismus und die Rolle des Rechts, in: Hüttemann/Rawert/Schmidt/Weitemeyer (Hrsg.), Non Profit Law Yearbook 2007, Köln/München 2008, S. 45–61
  • Die Grundlagen des Altruismus und die Bedeutung steuerlicher Vergünstigungen für die Gemeinnützigkeit, Bucerius Law Journal 2008, S. 51-55
  • Die Gemeinnützigkeitsfähigkeit des Staates, in: Kohl/Kübler/Ott/Schmidt (Hrsg.), Zwischen Markt und Staat, Gedächtnisschrift für W. Rainer Walz, Köln 2007, S. 783-798

Band I/1: Stiftungsrecht in Europa

Stiftungsrecht und Stiftungsrechtsreform in Deutschland, den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtenstein und den USA

ISBN: 3-452-24942-5
Hrsg.: Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus-J. Hopt/Prof. Dr. Dieter Reuter
 

Band I/2: Hochschulstandort Deutschland

Rechtlicher Rahmen - Politische Herausforderungen
Beiträge zum gleichnamigen Symposion am 6. und 7. September 2002

ISBN: 978-3-8329-6107-7
Hrsg.: Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer/Notar Prof. Dr. Peter Rawert
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band I/3: Rechnungslegung und Transparenz im Dritten Sektor

Beiträge zur gleichnamigen Tagung am 5. und 6. September 2003

ISBN: 978-3-8329-6108-4
Hrsg.: Prof. Dr. W. Rainer Walz
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band I/4: Stiftungsrecht im 20. Jahrhundert - Auswahlbibliographie

ISBN: 3-452-25705-3
Hrsg.: Prof. Dr. W. Rainer Walz


Band I/5: Religiöse Stiftungen in Deutschland – Beiträge und Diskussionen des Workshops in der Bucerius Law School am 9. Juni 2006

ISBN: 978-3-8329-6109-1
Hrsg.: Prof. Dr. W. Rainer Walz
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band I/6: Zwischen Markt und Staat – Gedächtnisschrift für W. Rainer Walz

ISBN: 978-3-452-26740-5
Hrsg.: Prof. Dr. Helmut Kohl/Prof. Dr. Friedrich Kübler/Prof. Dr. Claus Ott/ Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt
Carl Heymanns Verlag (vergriffen)

Band II

Band II/1: Ausstieg aus dem Dritten Sektor - Juristische Probleme bei Beendigung der Gemeinnützigkeit

ISBN: 978-3-8329-6110-7
Autor: Hardy Fischer
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/2: Das Kontrollproblem der Stiftung und die Rechtsstellung der Destinatäre

ISBN: 978-3-8329-6111-4
Autor: Niels Thymm
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/3: Vermögensverwaltung und Vermögenserhaltung im Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht

ISBN: 978-3-8329-6112-1
Autoren: Rainer Hüttemann und Wolfgang Schön
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/4: Stifterwille und Zweckänderung

ISBN: 978-3-8329-6113-8
Autor: Annette Happ
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/5: Moderne Stiftungsformen

ISBN: 978-3-8329-6114-5
Autor: Janne Barrelet
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/6: Die selbständige Stiftung im Internationalen Privatrecht

ISBN: 978-3-8329-6115-2
Autor: Christine Geisler
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/7: Unternehmensverbundene Stiftungen im deutschen und
schwedischen Recht

ISBN: 978-3-8329-6116-9
Autor: Johannes Hushahn
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/8: Vorstandshaftung in der Stiftung

ISBN: 978-3-8329-6117-6
Autor: Anna Katharina Gollan
Nomos-Verlag (zum Shop)


Band II/9: Atypische Organisationsstrukturen bei Fondazione, Stiftung und Fondation

ISBN: 978-3-86381-019-1
Autor: Julia Runte
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/10: Korporative Strukturen bei der Stiftung Bürgerlichen Rechts

ISBN: 978-3-86381-015-3  
Autor: Jens Wiesner
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/11: Die Entlastung im Stiftungsrecht

ISBN: 978-3-86381-024-5
Autor: Wolfgang Rösing
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/12: Publizität im Stiftungsrecht

ISBN: 978-3-86381-029-0
Autor: Benedikt Vogt
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/13: Fehlerhafte Beschlüsse in der Stiftung bürgerlichen Rechts

ISBN: 978-3-86381-036-8
Autor: Jasper Stallmann
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/14: Die gemeinnützige Aktiengesellschaft

ISBN: 978-3-86381-037-5
Autor: Iris Janina Weber
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/15: Die österreichische Privatstiftung und die deutsche Familienstiftung als Instrumente der Nachfolgegestaltung

ISBN: 978-3-86381-038-2
Autor: Florian Oppel
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/16: Kooperationen zwischen gemeinnützigen Körperschaften und das Unmittelbarkeitsgebot nach § 57 AO

ISBN: 978-3-86381-039-9
Autor: Martin Schunk
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/17: Die Zustiftung

ISBN: 978-3-86381-066-5
Autor: Thomas Flues
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/18: Social Entrepreneurship

ISBN: 978-3-86381-061-0
Autor: Benjamin Momberger
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/19: Leitungs- und Kontrollstrukturen in gemeinnützigen Organisationen

ISBN: 978-3-86381-102-0
Autor: Friedrich von Schönfeld
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/20: Die Zusammenführung rechtsfähiger Stiftungen

ISBN: 978-3-86381-097-9
Autor: Dirk Schauer
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/21: Der einheitliche Jahresabschluss gemeinnütziger Organisationen

ISBN: 978-3-86381-110-5
Autor: Jonas Heckmann
Bucerius Law School Press (zum Shop)


Band II/22: Organvergütung in gemeinnützigen Körperschaften

ISBN: 978-3-86381-186-0
Autor: Mathis Kampermann
Bucerius Law School Press (zum Shop)

Das Non Profit Law Yearbook bietet in jährlicher Folge ein Diskussionsforum für aktuelle Fragen des Rechts der gemeinnützigen Organisationen. Neben grundsätzlichen Abhandlungen enthält es Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsübersichten, Länderberichte sowie eine Bibliographie des jeweiligen Jahres. Alle Abhandlungen sind mit Zusammenfassungen in englischer Sprache versehen.

Das Yearbook kann unter www.publish-books.de/BLSP/ oder unter www.beck-shop.de bestellt werden.

Die Publikation wird durch die Robert Bosch Stiftung gefördert.

 

Das aktuelle Non Profit Law Yearbook enthält folgende Beiträge:

  • Rupert Graf Strachwitz: 30 Jahre Zivilgesellschaft und Zivilgesellschaftsforschung
  • Michael Droege: Die „kirchliche“ Stiftung – Verfassungs- und kirchenrechtliche Grundlagen der Stiftungsaufsicht und jüngster Reformen
  • Gerhard Vogt: Reform des Zuwendungsrechts – ein Beitrag zum Bürokratieabbau im Dritten Sektor
  • Bettina Backes: Datenschutz-Grundverordnung – Anforderungen an gemeinnützige Institutionen
  • Bernd Heuermann: Aktuelle Rechtsprechung zur Besteuerung gemeinnütziger Körperschaften
  • Martin Strahl: Anlageformen für Stiftungen und Förderkörperschaften – Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltung
  • Martin Schauer: Die gemeinnützige Stiftung im BStFG 2015
  • Dirk Schauer/Jasper Stallmann: Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung zum Dritten Sektor im Jahr 2018 in Deutschland
  • Philipp Heller: Auswahlbibliographie des Non-Profit-Rechts 2018



Die bis 2009 erschienenen Bände können Sie hier im Volltext (PDF) abrufen:
Non Profit Law Yearbook 2001
Non Profit Law Yearbook 2002
Non Profit Law Yearbook 2003
Non Profit Law Yearbook 2004
Non Profit Law Yearbook 2005 (Teil 1, Teil 2)
Non Profit Law Yearbook 2006
Non Profit Law Yearbook 2007
Non Profit Law Yearbook 2008
Non Profit Law Yearbook 2009


Die Inhaltsverzeichnisse der seit 2010 erschienenen Bände können Sie hier abrufen:
Non Profit Law Yearbook 2010/2011
Non Profit Law Yearbook 2011/2012
Non Profit Law Yearbook 2012/2013
Non Profit Law Yearbook 2013/2014
Non Profit Law Yearbook 2014/2015
Non Profit Law Yearbook 2015/2016
Non Profit Law Yearbook 2016/2017
Non-Profit Law Yearbook 2017
Non-Profit Law Yearbook 2018

Gemeinnützige Daseinsvorsorge und Wettbewerbsordnung

ISBN: 978-3-86381-085-6
Hrsg.: Württembergischer Landessportbund e.V.
Autor: Prof. Dr. Peter Fischer
Bucerius Law School Press (zum Shop)
 

Transparenz im Dritten Sektor

ISBN: 978-3-86381-059-7
Hrsg.: Bündnis für Gemeinnützigkeit
Autoren: Dr. Holger Krimmer, Prof. Dr. Birgit Weitemeyer, Saskia Kleinpeter, Friedrich von Schönfeld, Dr. Benedikt Vogt
Bucerius Law School Press (zum Shop)
 

Landesstiftungsrecht

ISBN: 978-3-504-49945-7
Hrsg.: Prof. Dr. Rainer Hüttemann, Dr. Andreas Richter, Prof. Dr. Birgit Weitemeyer
Verlag Dr. Otto Schmidt (zum Shop)
 

Spenden- und Gemeinnützigkeitsrecht in Europa

ISBN: 978-3-16-149135-1
Hrsg.: Prof. Dr. W. Rainer Walz, Prof. Dr. Ludwig von Auer, Dr. Thomas von Hippel
Mohr Siebeck
 

The European Foundation – A New Legal Approach

ISBN: 3-89204-785-5
Hrsg.: Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus-J. Hopt, Prof. Dr. W. Rainer Walz, Dr. Thomas von Hippel, Dr. Volker Then
 

Wie viel Prüfung braucht der Verein - wie viel Prüfung verträgt die Genossenschaft?

Beiträge zum gleichnamigen Symposium am 10. Juni 2005.
ISBN: 3-931518-62-0
Hrsg.: Dr. Burchard Bösche, Prof. Dr. W. Rainer Walz  
Verlag Boysen & Mauke (zum Shop)
 

Nonprofit-Organisationen in Recht, Wirtschaft und Gesellschaft

Theorien – Analysen – Corporate Governance
ISBN: 978-3-16-148635-7
Hrsg.: Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus-J. Hopt, Dr. Thomas von Hippel, Prof. Dr. W. Rainer Walz
Mohr Siebeck
 

Interessenvertretung durch NGOs auf EU-Ebene

Beiträge zum gleichnamigen Symposium am 11. Juni 2004.
ISBN: 3-931518-54-X
Hrsg.: Dr. Carola Ensslen, Prof. Dr. Doris König, Prof. Dr. W. Rainer Walz
Verlag Boysen & Mauke (zum Shop)
 

Bürgersinn – Stiftungssinn – Gemeinsinn

Zur Eröffnung des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht der Non Profit-Organisationen an der Bucerius Law School am 28. September 2001
ISBN: 3-452-25151-9
Hrsg.: Hein Kötz, Notar Prof. Dr. Peter Rawert, Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt
Carl Heymanns Verlag (zum Shop)
 

Die Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen – npoR – ist im Jahr 2009 durch das Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen der Bucerius Law School in Hamburg gegründet worden und hat seither eine freundliche Aufnahme bei unserer stetig wachsenden Leserschaft gefunden.

Der Informations- und Beratungsbedarf des Dritten Sektors ist groß. Die Rechtsmaterie ist zersplittert und berührt neben den Kernbereichen des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts einschließlich des steuerlichen Gemeinnützigkeits- und Spendenrechts alle Nebengebiete des Rechts wie etwa das Sozialrecht, das Arbeitsrecht, das öffentliche Sicherheits- und Ordnungsrecht, das Datenschutzrecht oder das Strafrecht. Die Regelungsdichte nimmt zu. Zunehmend setzen auch das Europäische Wettbewerbsrecht und die unionsrechtlichen Grundfreiheiten der hergebrachten nationalen Rechtsgestaltung Grenzen.

Die Herausgeber und die Redaktion der Zeitschrift begreifen es als ihre Aufgabe, den gemeinnützigen Sektor durch die Bereitstellung von Informationen, durch rechtswissenschaftliche Analysen, durch die Förderung der Diskussion zwischen Rechtsprechung, Verwaltung, Beraterschaft und Wissenschaft sowie durch die Mitarbeit an sinnvollen rechtspolitischen Forderungen an den Gesetzgeber zu unterstützen und kritisch zu begleiten.

Seit dem 1. Januar 2016 erscheint die Zeitschrift beim Verlag C.H.BECK. Sie kann als Druckversion unter www.beck-shop.de bezogen werden und ist bei www.beck-online.de verfügbar.

Projekte

"Sinnvolles Umsatzsteuerrecht im Dritten Sektor"

Das Ziel des Projekts "Sinnvolles Umsatzsteuerrecht im Dritten Sektor" besteht darin, unter Berücksichtigung der MwStSystRL, ihrer Auslegung durch den EuGH und durch nationale Gerichte sowie des nationalen Rechts Klarheit über die von der Richtlinie gesetzten Grenzen, aber auch für möglicherweise noch nicht erkannte Umsetzungsspielräume für die nationalen Gesetzgeber zu gewinnen.

Die Abschlusstagung des Forschungsprojekts fand am 27. Juni 2017 an der Bucerius Law School statt. Einen kurzen Tagungsbericht finden Sie in der npoR 2017, 227. Zudem ist ein ausführlicher Veranstaltungsbericht in der Zeitschrift "UR - Umsatzsteuer-Rundschau" erschienen: "Umsatzsteuerrecht für den Nonprofitsektor. Bericht über wesentliche Ergebnisse des Forschungsprojekts", UR 2019, S. 713-729, gemeinsam mit Tim Maciejewski

Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sind Anfang November 2019 als Handbuch im Dr. Otto Schmidt Verlag erschienen (Hier bestellbar).

Das Projekt wird durch die Robert Bosch Stiftung gefördert.

Landesstiftungsrecht

Nach der Modernisierung des BGB-Stiftungsrechts im Jahr 2002 haben alle Bundesländer ihre Landesstiftungsgesetze grundlegend überarbeiten und an die neuen bundesrechtlichen Vorgaben anpassen müssen. Mit dem neuen Stiftungsgesetz von Sachsen-Anhalt ist dieser Reformprozess 2011 abgeschlossen worden. Das Werk bietet erstmals eine länderübergreifende Darstellung und Erläuterung des neuen Landesstiftungsrechts nach thematischen Gesichtspunkten.

Behandelt werden:

  • Entwicklung des Stiftungsrechts im Bund und in den Ländern
  • Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen und Rolle des Stifterwillens
  • Kollisionsrechtliche Fragen
  • Anerkennungsverfahren
  • Stiftungsverzeichnisse und Vertretungsbescheinigungen
  • Stiftungsverwaltung, Vermögensverwaltung und Vermögensanlage
  • Rechtsstellung der Organe
  • Rechnungslegung
  • Satzungs- und Strukturänderungen
  • Aufgaben und Befugnisse der Stiftungsaufsicht
  • Besondere Stiftungsformen (Familienstiftungen, kommunale Stiftungen, kirchliche Stiftungen und Stiftungen des öffentlichen Rechts)

Die vergleichende Untersuchung zeigt, wie weitgehend die Landesstiftungsgesetze im Zuge der Stiftungsrechtsmodernisierung einander angenähert worden sind. Verbleibende landesrechtliche Besonderheiten werden herausgearbeitet und kommentiert. Zur Erleichterung der praktischen Arbeit sind im Anhang die §§ 80 – 88 BGB sowie sämtliche Stiftungsgesetze der Länder abgedruckt.

ISBN: 978-3-504-49945-7
Verlag Dr. Otto Schmidt (vergriffen)

Dokumentation Landesstiftungsgesetze

Im Rahmen des Projekts „Landesstiftungsrecht“ hat das Institut sämtliche Landesstiftungsgesetze einschließlich der Materialien zu den einzelnen Gesetzen zusammengestellt.

Aktuelles

Über das Institut

Veranstaltungen

Institutsbibliothek und Datenbank

W. Rainer Walz-Preis

Hamburg