Über das Studium

Kompetenzpass in Interkulturalität

Interkulturelle Schlüsselkompetenzen erwerben

2016 fiel der Startschuss für den Bucerius Kompetenzpass in Interkulturalität. Mit dem Kompetenzpass können Studenten den Erwerb interkultureller Schlüsselkompetenzen nachweisen.

Gelebte Internationalität

Zur Erlangung des Passes sind sowohl theoretisches Wissen über als auch praktische Erfahrungen mit anderen Kulturen sowie deren Reflexion erforderlich. Mit dem Kompetenzpass würdigt die Hochschule das Engagement von Studenten im internationalen und interkulturellen Bereich und stärkt den Austausch zwischen deutschen und internationalen Studenten auf dem Campus und außerhalb.

Was umfasst der Kompetenzpass?

Voraussetzung für die Erlangung des Kompetenzpasses ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Interkulturalität in Theorie und Praxis. Hierzu zählen neben internationalen Erfahrungen, insbesondere Auslandsaufenthalte, die Teilnahme an Workshops zum Thema Interkulturalität, der Nachweis von Fremdsprachenkompetenz sowie soziales Engagement im interkulturellen Kontext. Die Auseinandersetzung mit ausländischen Rechtsordnungen ist ebenfalls Bestandteil des Kompetenzpasses.

Newsletter für Studieninteressierte

Verpasse keine Deadline und sichere dir Insider-Tipps zum Auswahlverfahren. Hier abonnieren...

Facebook-Gruppe "Eure Fragen, unsere Antworten"

Facebook Logo

Fragen zur Hochschule, zur Bewerbung und zum Studium? Dann seid ihr hier genau richtig: Dies ist eine Gruppe von Studierenden für Studieninteressierte an der Bucerius Law School, die mit euch Eindrücke aus dem Studentenleben teilt und eure Fragen rund um den Bewerbungs- und Auswahlprozess beantwortet.

Jetzt der Gruppe beitreten!