News

18.11.2016

16. Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts

Jahrestagung des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen

Am 11. und 12. November 2016 fanden die 16. Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts mit dem Generalthema „Stiftungs- und Vereins-(steuer-)recht anwenden und gestalten“ unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Birgit Weitemeyer statt.

Nach der Begrüßung der rund 250 Teilnehmer durch Weitemeyer hielt Professor Dr. Frank Adloff, Universität Hamburg, die Hamburger Rede 2016 mit dem Titel: „Homo donator. Geben zwischen Solidarität und Hierarchie“. Im Anschluss stand die Reform des Stiftungsrechts mit einem Vortrag von Professor Dr. Stephan Schauhoff, Flick Gocke Schaumburg, sowie einer lebhaften Podiumsdiskussion mit Mitgliedern der Bund-Länder-Gruppe zur Reform des Stiftungsrechts im Mittelpunkt. Sodann stellte Professor Dr. Martin Schauer, Universität Wien, das österreichische Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz 2015 vor. Die Vorträge am Nachmittag beschäftigten sich mit Spenden, Sponsoring sowie Stiftungsunternehmen als hybriden Organisationen. Unter der Leitung von Dr. Rupert Graf Strachwitz, Maecenata Institut, wurde anschließend die Leistungsfähigkeit von Stiftungsunternehmen und Unternehmerstiftungen mit einem hochkarätig besetzten Podium diskutiert.

Der Schwerpunkt des zweiten Tages lag auf dem aktuellen Gemeinnützigkeitsrecht. Hierzu präsentierte Dr. Markus Märtens, Richter am Bundesfinanzhof, die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zum Spenden- und Gemeinnützigkeitsrecht. Dem aktuellen Thema „Kooperationen zwischen NPOs und der öffentlichen Hand im ländlichen Raum und zur Aufnahme und Integration von Flüchtlingen“ widmete sich daraufhin Dipl.-FW Harald Bott, Hessisches Ministerium der Finanzen. Den wie immer gelungenen Abschluss der Veranstaltung bildete der Überblick zu den aktuellen Entwicklungen des Gemeinnützigkeitsrechts aus Sicht der Finanzverwaltung von Ministerialrat Ingo Graffe, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz.

Nach dem erfolgreichen Verlauf der diesjährigen Veranstaltung mit vielen anregenden Diskussionen und Gesprächen freuen sich die Organisatoren bereits jetzt auf die 17. Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts am 10. und 11. November 2017.

Julia Theele und Kathrin Wrede