News

07.11.2016

Arbeitsrechtliche Forschungs-Stipendien bei Auslandsaufenthalt

Hamburger Verein für Arbeitsrecht unterstützt Doktorandinnen und Doktoranden

Die arbeitsrechtlichen Doktorandinnen und Doktoranden von Prof. Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt und Professor Dr. Matthias Jacobs haben künftig die Möglichkeit, mit Hilfe eines Forschungsstipendiums des Hamburger Vereins für Arbeitsrecht mehrere Monate im Ausland zu verbringen, um rechtsvergleichende Aspekten ihres Forschungsvorhabens nachzugehen. Dafür übernimmt der Verein die Kosten für einen Hin- und Rückflug an den ausländischen Studienort in der günstigsten Economy Class und leistet einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 1.000,- Euro für drei Monate. Auf begründeten Antrag hin kann die Förderdauer auf bis zu fünf Monate erhöht werden. Anderweitige Stipendien werden nicht angerechnet. Einzelheiten zum Stipendium finden sie hier:

Hamburger Verein für Arbeitsrecht e.V.