News

26.11.2014

Auf Praxisexkursion mit dem Career Service

”So arbeitet ein Jurist”

Mit dem Start des Studiums an der Bucerius Law School ist der Blick auch auf eine praxisbezogene Ausbildung gerichtet. Dabei unterstützt der Career Service den neuen Jahrgang bereits in der Propädeutikumswoche. Um verschiedene Tätigkeitsbereiche kennenzulernen, wurde zur Praxisexkursion ”So arbeitet ein Jurist” eingeladen. Zehn Studentengruppen waren am Vormittag des 18. September 2014 in Hamburg unterwegs und hörten unterschiedliche Erfahrungsberichte zum Arbeitsalltag sowie zu den individuellen Karrierewegen der jeweiligen Referenten. Einige Studierende waren zu Gast in der internationalen Großkanzlei Hogan Lovells, andere schauten Unternehmensjuristen bei der HSH-Nordbank oder bei Vattenfall über die Schulter. In der Rechtsabteilung von Barclaycard ergab sich die Gelegenheit, mit zwei Absolventinnen zu sprechen, die nicht nur über ihren heutigen Arbeitsalltag, sondern auch über das abgeschlossene Studium an der Bucerius Law School berichteten. Im Notariat Hafencity wurde die Tür für alle interessierten Studierenden geöffnet, die gerne mehr über die Laufbahn zum Notar wissen wollten. Ebenfalls möglich war es, einen ersten Einblick in die Tätigkeit bei der Staatsanwaltschaft oder in die Arbeit eines Juristen bei der Finanzbehörde zu erhalten. Wer Interesse am Insolvenzrecht hat, wurde bei Reimer Rechtsanwälte sehr gerne empfangen. Am Amtsgericht Altona konnten einige Studierende den strafrechtlichen Verhandlungen eines Richters folgen, während andere den Alltag in der wirtschaftlich geprägten Sozietät BRL Boege Rohde Luebbehuesen kennenlernten.

Mit vielfältigen Eindrücken aus der Praxis und dankbar für die Informationen kehrte der Jahrgang 2014 zurück – gespannt auf das erste Praktikum, um eigene Erfahrungen bei ”So arbeitet ein Jurist” zu sammeln.

Carolina Busching, Leiterin LL.B. Career Service