News

12.03.2019

BarCamp: Grün ist die Zukunft!?

Ein Abend voller grüner Perspektiven und die Frage was denn nun eigentlich "grün" sei – initiiert von der Kursbuch Kulturstiftung und Politik und Gesellschaft e.V., unterstützt vom Studium generale der Bucerius Law School

Emily Büning, Ralf Riemer, Professor Dr. Sighard Neckel, Marc Phillip Greitens

Die Farbe Grün spielt vor allem in jüngster Vergangenheit in vielen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen eine zentrale Rolle. Sie näher zu beleuchten, galt es am 27. Februar 2019 in der Bucerius Law School. Nach der Begrüßung durch Lukas Schmitt, Referent der Kursbuch Kulturstiftung, fanden zunächst drei verschiedene Workshops statt, um sich dem Thema anzunähern.

Der erste Workshop wurde von Carl Cevin-Key Coste, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Hamburg, geleitet und beschäftigte sich mit der Frage, ob grüne Politik ein vorübergehendes Phänomen sei. Dabei ging es vor allem um "grüne" Politik im Sinne von Umweltpolitik, wie diese in der deutschen Parteienlandschaft repräsentiert ist und diesbezüglich auch inwiefern sich das derzeitige Hoch der Umweltpolitik auf die Parteien und ihre politische Agenda auswirke.

Der Wirtschaftsethiker Dr. Alexander Lorch betrachtete in dem zweiten Workshop die Perspektive der Wirtschafts- und Unternehmensethik und thematisierte, wem wofür Verantwortung zugeschrieben werden könne, wenn es um Umweltverbrechen in der Industrie gehe.

Im dritten Workshop von Lukas Schmitt und Sophia Schamberg, Chefredakteurin der Studierendenzeitung "PuG – Politik und Gesellschaft" drehte sich alles um die Beziehung von Umweltschutz zu Generationengerechtigkeit, sozialer sowie nationaler und globaler Gerechtigkeit.

Im Anschluss an die Workshops und nach einer kleinen Pause begann schließlich die Podiumsdiskussion mit den Experten zu "grünen" Themen, in welche die Workshopteilnehmer aktiv miteinbezogen wurden. Auf dem Podium saßen Emily Büning (Organisatorische Geschäftsführung Bündnis 90/Die Grünen), Ralf Riemer (Leiter Abteilung Wirtschaftspolitik- Handels- und Klimaschutzpolitik, Europapolitische Koordinierung, Verband der Automobilindustrie e.V.) und Professor Dr. Sighard Neckel (Professur für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel). Während der Podiumsdiskussion, die von Marc Phillip Greitens (Herausgeber und Gründer Studierendenzeitung "PuG – Politik und Gesellschaft") moderiert wurde, wurden die Themen der vorangegangenen Workshops aufgegriffen, vertieft und erneut aus den verschiedenen Perspektiven der Diskussionsteilnehmer betrachtet.

Anschließend gab es die Möglichkeit, bei Brezeln und Wein weiter über diese aktuellen und grünen Thematiken zu diskutieren und sich auszutauschen.

Hannah Trostdorf