News

14.03.2016

Bucerius-Masterstudierende beim Kick-off von "Law Without Walls" in Madrid

MLB-Studierende im internationalen Austausch über innovative Lösungen für aktuelle rechtliche Probleme.

Oben v.l.n.r.: Bar Sandarovich, Andrea Uleri, Klaus Heinisch Unten v.l.n.r.: Sanchali Pandey, Alexsandar Jakovljevic, Burcu Kasap

Am 16. und 17. Januar 2016 kamen sechs Bucerius-Studierende aus dem Master of Law and Business-Programm bei der Kick-off-Sitzung von "Law Without Walls an der IE University in Madrid mit Professoren und Studierenden von führenden internationalen Law Schools zusammen, um die aktuellen Herausforderungen des Rechtsmarkts zu analysieren und innovative Lösungen für diese Probleme zu erörtern.

Fast 200 Studierende und Professoren von 30 weltweit führenden internationalen Law Schools – darunter die Bucerius Law School, die Harvard Law School, UCL Laws, die Stanford Law School, die Fordham Law School, die New York Law School, die Peking University (STL), die Universität St. Gallen und die University of Sydney – kamen in Madrid mit Rechtsexperten aus Kanzleien und Unternehmen wie Eversheds, My Motion Calendar, American Express, Barclays oder Microsoft zusammen, um aktuellste Lösungen für Anwälte und rechtswissenschaftliche Programme vorzustellen und die Zukunft der Rechtspraxis in einem internationalen und diversifizierten Umfeld zu beurteilen .

Die Kick-off-Veranstaltung in Madrid bot Gelegenheit, die diversen Teams und Mentoren kennenzulernen und mit Profis und Unternehmern aus den Bereichen Recht und Wirtschaft zusammenzukommen, um ein wertvolles globales Netzwerk zu knüpfen. Das Event war der erste Teil eines vier Monate umfassenden Programms, bei dem Studierende mit führenden Praktikern und Mentoren aus aller Welt über wöchentlich stattfindende virtuelle Mentoring-Sitzungen ein Projekt auf den Weg bringen, das eine echte Lösung für ein reales Problem des Rechtsmarkts bietet. Diese Erfahrung endet mit dem sogenannten "ConPosium", bei dem die Studierenden ihre Projekte vor einem Panel aus Risikokapitalgebern und multidisziplinären Richtern präsentieren. Die Ergebnisse werden anhand der Kreativität, Durchführbarkeit und Substanz der Projekte bewertet. Das "ConPosium" findet am 16. und 17. April 2016 in Coral Gables in Miami, Florida, statt.

Die Bucerius Law School wird dabei vertreten durch die Master of Law and Business-Studierenden Klaus Heinisch, Aleksandar Jakovljevic, Burcu Kasap, Sanchali Pandey, Bar Sandarovich und Andrea Uleri.

"Law Without Walls" ist ein preisgekröntes Programm, das jedes Jahr von der University of Miami School of Law veranstaltet wird. Mehr über das Programm erfahren Sie unter www.lawwithoutwalls.org