News

09.10.2018

Campusschnack: Moin... Tim!

Ein Interview von Lawsome. Tim Weckmar ist Student des Jahrgangs 2015. Er kommt ursprünglich aus Husum.

Beschreibe das Studium an der Bucerius Law School in drei Worten! 

Studentennah, strukturiert, exzellent.

Warum hast Du dich für ein Studium an der Bucerius Law School entschieden?

Die Bucerius Law School hat einen sehr guten Ruf, und die Studierenden erzielen sehr gute Examensergebnisse. Zudem finde ich, dass es sich in einem Umfeld von hochmotivierten und engagierten Kommilitonen besser lernen lässt. Diese Studierendenschaft, die das Campusleben selbst gestaltet, ist das große Plus der Law School. Darüber hinaus überzeugt das Konzept, auch "fachfremd" fortgebildet zu werden.

Was sind deine Interessen neben dem Jurastudium (z.B. Hochschulgruppen etc.)?

Da ein großes Interesse von mir der Literatur gilt, bin ich natürlich sofort in die Literarische Gesellschaft der Hochschule eingetreten. Diese Gesprächsrunde, die sich jeden Montag bei Wein trifft, bietet mit ihren Gesprächen über Literatur von Welt einen wunderbaren Ausgleich zum sachlichen Studienalltag. Weiterhin bin ich mittlerweile im Cheerleadingteam aktiv. Dieser Sport macht sehr viel Spaß und man trägt aktiv zur Stimmung auf dem Campus bei.

Was hast Du nach deinem Abitur gemacht?

Nach meinem Abitur war ich ein Jahr lang in der Theodor-Storm-Gesellschaft im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes tätig. Dort habe ich Deutschlands schönstes Dichterhaus tatkräftig unterstützen können.

Welchen Rat, den Du schon einmal bekommen hast, würdest Du an andere weitergeben?

Make the most of it!


Mehr Interviews auf Lawsome, die Seite der Studierenden der Bucerius Law School...