News

14.02.2018

Campussnack: Moin... Stephan!

Ein Interview von Lawsome. Stephan Zündorf ist Student des Jahrgangs 2014.

Beschreibe das Studium an der Bucerius Law School in drei Worten!

Herausfordernd, aufregend, geil.

Warum hast Du dich für ein Studium an der Bucerius Law School entschieden?

Weil die Bucerius Law School einen ausgezeichneten Ruf in der Juristen-Szene genießt und Hamburg eine aufregende Stadt ist, vor allem als Studentenstadt.

Was sind Deine Interessen neben dem Jurastudium (z.B. Hochschulgruppen etc.)?

Ich habe mich in dem ersten Jahr meines Studiums viel in Hochschulgruppen engagiert. Dort habe ich mich vor allem beim "Partyministerium" engagiert, welches immer für ein Jahr vom neuesten Jahrgang an der Bucerius Law School gestellt wird und sich darum kümmert, dass die Studierendenschaft neben dem Studium auch das wahren Studentenleben nicht aus den Augen verliert. Zusätzlich habe ich bei der Organisation des jährlich von den Studierenden organisierten Sportwettkamps, der "Champions Trophy", mitgewirkt, bei dem sich jährlich bis zu 800 Studierende aus Deutschland und Europa in verschiedenen Sportarten miteinander messen und abends gemeinsam die Clubs Hamburgs unsicher machen. Ansonsten habe ich vor allem die Möglichkeit genutzt, an den wöchentlichen Volleyball-Trainings teilzunehmen sowie das hochschuleigene Fitnessstudio zu besuchen.

Was hast Du nach deinem Abitur gemacht?

Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen und nach knapp zwei Jahren abgeschlossen und noch einige Monate gearbeitet, bevor ich dann direkt an der Bucerius Law School das Studium begonnen habe.

Welchen Rat, den Du schon einmal bekommen hast, würdest Du an andere weitergeben?

Das Studium als eine Möglichkeit nutzen, sich selbst neu zu erfinden, über den Tellerrand hinaus zu schauen und einfach mal Neues zu wagen. Hamburg hat gerade als Studentenstadt dermaßen viel zu bieten. Nutze die Möglichkeit, gerade in den ersten Trimestern, die Stadt kennenzulernen, das Leben dort zu genießen und nicht zu viel in Jura-Skripten zu versinken – der Examensstress kommt früh genug.


Mehr Interviews auf Lawsome, die Seite der Studierenen der Bucerius Law School...