Das ist: Bas – Student des MLB-Programms 2021

Se(Bas)tianus Reinen, Ingenieur aus den Niederlanden, der bereits als Lead Buyer tätig war, erklärt uns, warum er sich heute für einen MLB entschieden hat.

Lehre & Studium |

Hallo Bas, aus welchem Land bist Du an die Bucerius Law School gekommen?

Ich komme aus den Niederlanden.

Welche Erfahrungen hast Du gemacht, als Du zum ersten Mal nach Hamburg gekommen bist? Welche Eindrücke hast Du von der Stadt gewonnen?

Was mich am meisten beeindruckt hat, ist, wie viel die Stadt zu bieten hat. Von der modernen HafenCity bis hin zur Reeperbahn. Von Altona-Ottensen bis Winterhude und natürlich die Außenalster und das Stadtzentrum. Ich genieße die große Auswahl an Veranstaltungen, Bars und Sehenswürdigkeiten, die ich jede Woche in Hamburg besuchen kann.

Du hast bereits Ingenieurwissenschaften studiert. Warum hast du dich dafür entschieden?

Die Wahl meines Bachelor-Studiengangs an der Universität Windesheim ergab sich aus meinem Interesse an Technik und Wirtschaft im industriellen Bereich. Der Studiengang Industriemanagement entsprach meinen Ambitionen und Interessen schlichtweg am besten. Der Schwerpunkt lag auf dem Erwerb von Wissen über beide Welten: Technik und Wirtschaft.

Was war Dein Beruf bevor Du nach Hamburg gezogen bist?

Ich arbeitete im Einkauf des Volkswagen-Konzerns in Wolfsburg. In den 7 Jahren, die ich dort gearbeitet habe, war ich leitender Einkäufer für mehrere Produktgruppen.

Warum hast Du dich für einen MLB entschieden? Wie glaubst Du, dass ein MLB Dir helfen wird, Deine beruflichen Ziele zu verfolgen?

Ich wollte meinen Horizont erweitern, mein betriebswirtschaftliches Wissen weiter ausbauen und ein Verständnis für die juristische Welt gewinnen. Der MLB wird mir dabei helfen, mich für eine breitere Palette von Positionen in großen und kleinen Unternehmen zu qualifizieren.

Warum hast Du Dich gerade für den MLB an der Bucerius Law School entschieden?

Die entscheidenden Argumente für mich waren sowohl die Zusammenarbeit zwischen der Bucerius Law School und der WHU als auch das hervorragende Kursangebot. Das Erlernen aller Phasen eines Unternehmens aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht in den 10 Modulen plus die Flexibilität des Programms durch Wahlfächer und ein Praktikum sind ebenfalls Vorteile der Bucerius Law School.

Außerdem wollte ich ein anspruchsvolles Masterprogramm und genau das bietet mir dieser MLB. Sowohl die juristischen Kurse als auch das hohe Tempo des Programms mit nur 4 Wochen pro Modul fordern mich so wie ich es mir vorgestellt hatte.

Bas, vielen Dank für das Interview.

Text

Florian Helwich, Valeria Veneziano, Arne Lemke

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg