Das Legal Design Buch

Bucerius Expertin Astrid Kohlmeier veröffentlicht einen Leitfaden für Praktiker*innen zum Thema Legal Design

Die Pandemie hat uns gezeigt, dass der Rechtsmarkt in der Lage ist, sich an neue Umstände anzupassen, aber nur, wenn er muss! Der Rechtsmarkt hat die Chance, sich neu zu formieren - hin zu mehr unterstützenden, problemlösenden Angeboten, die Komplexität vermeiden, für jeden verständlich, zugänglich und wirklich nützlich sind. Wenn echte Veränderung und Innovation folgen sollen, ist eine offene Denkweise erforderlich.

In ihrem neuen Buch zeigen Astrid Kohlmeier und Meera Klemola auf, wie Legal Design neue Problemlösungsmethoden freisetzen kann. Indem man Probleme aus der Kunden- oder "Nutzer"-Perspektive betrachtet, kann eine "Design"-Mentalität entwickelt werden, die neue Perspektiven auf alte Probleme eröffnet.

Das Buch taucht tief in das Thema Design als Beruf ein und zeigt, wie diese Denkweise auf die juristische Praxis übertragen werden kann. Es ist somit ein Leitfaden für Praktiker*innen, die Legal Design verstehen wollen und nach Möglichkeiten suchen, es in ihrer täglichen Arbeit umzusetzen. Denn die Legal Design Methodik ist überall dort einsetzbar, wo es um Fragen und Antworten rund ums Recht sowie dem Thema Zugang zum Recht geht.

Während sich viele von uns von der Philosophie des Legal Design angezogen fühlen, scheitern wir, wenn es darum geht, den Wert von Legal Design für das Unternehmen zu beurteilen. Das Legal Design Buch bietet eine Anleitung zur Messung der Erfolgsfaktoren und des „Return on Investment“ von Legal Design. Darüber hinaus untermauern Kohlmeier und Klemola ihre Analyse mit praktischen Beispielen, indem sie reale Anwendungsfälle von einer Auswahl von Kund*innen und Mitarbeiter*innen u.a. von AIRBUS, CLIFFORD CHANCE, Haptica, Visual Contracts und der Queen Mary University vorstellen.

Astrid Kohlmeier ist Rechtsanwältin und Designerin und berät seit 2014 Kanzleien, Unternehmensrechtsabteilungen und Legal Tech Startups als Expertin für Legal Design. Die Angebote der Dozentin und Autorin profitieren von ihrer Praxiserfahrung in verschiedenen Positionen und Bereichen des Rechtsmarktes (u.a. als Anwältin, als Leiterin Marketing und Kommunikation in der Versicherungsindustrie sowie als Mit-Gründerin einer non for profit Organisation) und dem sich daraus ergebenden 360° Blick auf die aktuellen Herausforderungen der Rechtsindustrie.

 

"The Legal Design Book - Doing Law in the 21st Century" ist erhältlich ab Anfang Juli auf Englisch bei Ingramspark und ab Mitte Juli auch auf Deutsch (Das Legal Design Buch – So geht Recht im 21. Jahrhundert) bei Wolters Kluwer.

Autor*in

Emma Ziercke

Hamburg