News

05.02.2019

Debt Restructuring in the UK

Vortrag und Gespräch mit Jennifer Payne

Am 24. Januar 2019 lud das Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht der Bucerius Law School zu einem Vortrag ein. Als Referentin war Jennifer Payne, Professorin an der Oxford University und weltweit führende Wissenschaftlerin im Bereich des Corporate Restructuring, geladen.

Nach einer Einführung durch den geschäftsführenden Direktor des IUKR, Professor Dr. Thilo Kuntz, stellte Payne zunächst die Grundlagen von Unternehmensrestrukturierungen in Großbritannien dar und erläuterte, warum Großbritannien bisher so ein wichtiger Standort für Unternehmenssanierungen gewesen ist. Dabei wies sie auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Handlungsoptionen hin und schloss damit ab, die von der britischen Regierung angestrebte Reform vorzustellen.

Sie wies darauf hin, dass sich das britische Recht weiter an das US-amerikanische Insolvenzrecht annähere, und legte dar, inwieweit sich durch die geplante Reform Veränderungen für Unternehmen, die eine Restrukturierung planen, und deren Gläubiger einstellen würden.

Im Anschluss an den halbstündigen Vortrag gab es die Möglichkeit, der Referentin im Plenum Fragen zu stellen und sich über die Vor- und Nachteile der geplanten Reform auszutauschen. Die Diskussion konnte später bei Brezeln und Wein in der Südlounge fortgesetzt werden.

Martina Block, Studentin