News

13.06.2016

"Die Kosten des Kostenlosen - Daten als Entgelt im Internet"

Eine Veranstaltung zur Vorbereitung auf den 21. Deutschen Juristentag in Essen.

Florian Faust

"Immer mehr IT-Dienstleister bedienen sich eines Geschäftsmodells, bei dem die Nutzer nicht mehr mit Geld sondern mit der Einwilligung in die kommerzielle Verwertung Ihrer personenbezogenen Daten bezahlen. Diese neue Funktion von "Daten als Entgelt" wirft eine Reihe ungelöster zivilrechtlicher und datenschutzrechtlicher Fragen auf, mit denen sich das Diskussionspanel auseinandersetzen wird. Die Veranstaltung soll vorbereiten auf den 21. Deutschen Juristentag in Essen, der sich u.a. mit dem Thema "Digitale Wirtschaft – Analoges Recht – Braucht das BGB ein Update?" beschäftigen wird.

Zur Veranstaltung anmelden