News

06.02.2017

Dissertation abgeschlossen

Sebastian Bauer legt Arbeit über soziale Netzwerken und strafprozessuale Ermittlungen vor

Am Mittwoch, dem 25. Januar 2017 hat Sebastian Bauer mit einem Vortrag und anschließender Aussprache zur Frage der untreuerechtlichen Vermögensbetreuungspflicht des Vertragsarztes gegenüber den Gesetzlichen Krankenkassen seine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Seine Dissertation zum Thema „Soziale Netzwerke und strafprozessuale Ermittlungen“ wurde von Professor Dr. Karsten Gaede betreut. Das Zweitgutachten erstellte Professor Dr. Paul Krell.

In seiner Dissertation untersuchte Sebastian Bauer eingehend, wie das deutsche Strafprozessrecht mit Informationen umgeht und umgehen sollte, die soziale Netzwerke bewusst und unbewusst über ihre Nutzer erfassen und speichern.

Sebastian Bauer ist Absolvent der Bucerius Law School (Jahrgang 2007). Derzeit absolviert er sein Referendariat am Kammergericht in Berlin.