News

05.03.2018

Hamburger Kreis Recht der Familienunternehmen konstituiert

Am 16. Februar 2018 ist unter der akademischen Leitung von Professor Dr. Jens Prütting erstmals der Hamburger Kreis Recht der Familienunternehmen zusammengetreten

Hamburger Kreis Recht der Familienunternehmen bei seiner konstituierenden Sitzung

Dem Kreis gehören folgende Fachleute an, die sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven mit dem Recht der Familienunternehmen beschäftigen:

  • Kirsten Baus (Institut für Familienstrategie, Stuttgart),
  • Professor Dr. Alfred Bergmann (Vorsitzender Richter am BGH a.D.),
  • Dr. Christian Bochmann (Rechtsanwalt, Hamburg),
  • Gabriele Caliebe (Richterin am BGH a.D.),
  • Dr. Johannes Cziupka (Notarassessor, Hamburg),
  • Nina Heinemann (Nachfolgeberatung für Familienunternehmen, Bochum),
  • Dr. Lorenz Holler (Rechtsanwalt, Hamburg),
  • Dr. Axel Pfeifer (Notar, Hamburg),
  • Professor Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt, (Bucerius Law School, Hamburg),
  • Dr. Eberhard Schollmeyer (Ministerialrat im BMJV, Berlin),
  • Professor Dr. Ulrich Seibert (Ministerialrat im BMJV, Berlin),
  • Professor Dr. Katharina Uffmann (Ruhr-Universität Bochum),
  • Dr. Hartmut Wicke (Notar, München),
  • Professor Dr. Götz Wiese (Rechtsanwalt und Steuerberater, Hamburg).

Der Hamburger Kreis Recht der Familienunternehmen soll anlassbezogen komplexe, nicht hinreichend durchdrungene Felder des Rechts der Familienunternehmen in den Blick nehmen und gegebenenfalls Lösungsansätze entwickeln. In seiner ersten Arbeitssitzung am 16. Februar 2018 hat der Kreis sich mit dem gegenwärtig kontrovers diskutierten Thema „Familienverfassungen“ beschäftigt. Die (Zwischen‑)Ergebnisse werden in Kürze in der Fachzeitschrift „DER BETRIEB“ veröffentlicht und im Rahmen einer empirischen Studie unter der Leitung Professor Dr. Jens Prütting vertieft werden.

Dr. Christian Bochmann, LL.M. (Cambridge), Geschäftsführender Direktor Notarrechtliches Zentrum Familienunternehmen