News

02.09.2019

Hate Speech und Fake News: Zu den Grenzen des Sagbaren

Zweiter Teil der Reihe "Protest, Hate Speech, Repression: Populismus als Gefahr für die Demokratie?".

Anmeldung...

  • Prof. Dr. Beate Küpper, Professur für Soziale Arbeit in Gruppen‐ und Konfliktsituationen, Institut SO.CON – Social Concepts, Hochschule Niederrhein
  • Prof. Dr. Anne Lauber-Rönsberg, Juniorprofessur für Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht, insb. Urheberrecht, sowie Medien- und Datenschutzrecht, Technische Universität Dresden
  • Dr. Heinrich Wefing, Leiter Politik, DIE ZEIT (Moderation)

Falschnachrichten sowie diffamierende Äußerungen gegenüber gesellschaftlichen Gruppen und Individuen haben seit einigen Jahren stark zugenommen. Sie finden vor allem in den sozialen Medien Verbreitung und sind – auch deshalb – juristisch nur schwer greifbar. Was sind die Ursachen und Erscheinungsformen von Hate Speech und Fake News? Und gibt es ein angemessenes (rechtliches) Instrumentarium, um effektiv dagegen vorzugehen?

Alle Teile der Veranstaltungsreige sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

Anmeldung...

Zur Reihe...