News

15.04.2019

Keine Angst vorm Auswahlverfahren!

Lies Tipps zum Auswahlverfahren von unseren Studierenden.

Cookie Studio/shutterstock

Benedikt, Jahrgang 2016

Welche Tipps für das schriftliche Auswahlverfahren hast du?

Am besten ist es, sich vorher mit den Aufgabenstellungen vertraut zu machen, am Abend davor viel zu schlafen und während des Tests selbst nicht zu aufgeregt zu sein und mit den anderen Bewerbern zu quatschen.

Welche Tipps für das mündliche Auswahlverfahren hast du?

Ein Thema wählen, das man spannend findet, sich über seine Motivation im Klaren sein und authentisch sein.

 

Nikola, Jahrgang 2014

Welche Tipps für das schriftliche Auswahlverfahren hast du?

Cool bleiben, es ist nur ein schriftlicher Test! Nimm dir mit, was dich beruhigt (bei mir war es damals eine Tafel Schokolade, die ich an dem Tag leergefuttert habe). Plane genug Zeit ein, um am Prüfungsort anzukommen, dann hast du keinen Stress. Sei im besten Fall ausgeschlafen! Gib dein Bestes und dann wird das schon was!

Welche Tipps für das mündliche Auswahlverfahren hast du?

Verstell dich nicht und gib dich so, wie du bist! Erstens merken die Prüfer, wenn du dich verstellst und nicht ganz du selbst bist. Und zweitens solltest du auch für dich wissen: Die Hochschule muss zu mir und ich auch zu der Hochschule passen. Wenn du du selbst bist, dann hast du die besten Chancen an dieser Hochschule glücklich zu werden! Und wiederum: Es ist nur ein Test. Im besten Fall läuft alles glatt und du hast einen tollen Tag in Hamburg erleben dürfen! Und manchmal laufen die Gespräche eben echt mies und man ist von sich selbst enttäuscht und trotzdem hat man dann noch Chancen, genommen zu werden (kann ich aus eigenen Erfahrungen bestätigen). Lass dich davon nicht unterkriegen!

 

Maximilian, Jahrgang 2018

Welche Tipps für das schriftliche Auswahlverfahren hast du?

Vorher unbedingt die Broschüre mit den Vorbereitungsfragen lesen! Die Zeit während des Tests ist sowieso schon knapp bemessen, sich dann noch in die Art der Aufgaben reinzufinden ist sehr schwierig. Ansonsten ruhig und zügig arbeiten und sich auf keinen Fall verunsichern lassen, der Test ist machbar!

Welche Tipps für das mündliche Auswahlverfahren hast du?

Es kann helfen, sich während der Gruppenvorträge und der Gruppendiskussion die Prüfer wegzudenken. Stellt euch vor, ihr führt einfach nur eine normale Projektdiskussion mit Arbeitskollegen. Auch bei den Einzelgesprächen will euch niemand etwas Böses. Habt keine Angst, sondern freut euch auf viele coole Gespräche mit Prüfern und anderen Bewerbern. Und danach das Bewerberbier nicht vergessen…


Jetzt Bewerbung starten/fortsetzen...