News

18.12.2015

Law Clinic nominiert für Innovatio-Sozialpreis 2015

Das Kooperationsprojekt von Diakonischem Werk Hamburg und der Bucerius Law School schaffte es unter die Top Ten.

Von insgesamt 160 Bewerbern schaffte es das Kooperationsprojekt Law Clinic des Diakonischen Werkes Hamburg und der Bucerius Law School in die Endrunde für den Innovatio - Sozialpreis 2015. Seit 1998 wird dieser Preis von der Diakonie, der Caritas, Chrismon und den Versicherern im Raum der Kirchen für innovatives und zukunftweisendes ehren- und hauptamtliches Engagement vergeben.

Gemeinsam mit neun weiteren Projekten aus ganz Deutschland nahmen daher auch Angela Bähr und Nicolas Moumouni von der Diakonie Hamburg sowie Paula Ciré für das Law - Clinic - Organisationsteam an der feierlichen Preisverleihung im Haus der Diakonie in Berlin teil.

Zwar ging der Hauptpreis am 25.11.2015 letztlich an das Projekt „Wendepunkte im Leben“ des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara aus Halle an der Saale – die Entscheidung sei der Jury dieses Jahr allerdings besonders schwer gefallen.

Doch auch die Law Clinic war an diesem Abend Gewinner: nicht nur dank des Preisgelds für die Nominierung von 2.000 € sowie einer Urkunde, sondern auch durch die persönlich geäußerte große Anerkennung aus den Reihen der Jury. Die Urkunde wird von nun an sowohl im Integrationszentrum Hamburg-Nord der Diakonie als auch in den Räumen der Law Clinic als Auszeichnung für alle, die sich an der Law Clinic beteiligen, hängen.

Paula Ciré, Studierende