News

16.11.2017

Moin... Fabian!

Ein Interview von Lawsome. Fabian Eichberger ist Student des Jahrgangs 2013.

Beschreibe das Studium an der Bucerius Law School in drei Worten!
Die besten Kommilitonen.

Warum hast Du dich für ein Studium an der Bucerius Law School entschieden?
Ursprünglich hat mich der hohe Schnitt an Prädikatsexamina, die internationale Ausrichtung und die Möglichkeiten fachfremde Kurse zu belegen, neugierig gemacht, aber ich war lange noch unsicher, weil ich eigentlich nicht privat studieren wollte. Als ich beim Auswahlverfahren bei wunderschönem Wetter auf dem Campus stand und so viele interessante Menschen um mich herum hatte wie noch nie, war meine Entscheidung allerdings gefallen.

Was sind Deine Interessen neben dem Jurastudium (z.B. Hochschulgruppen etc.)?
Ich habe die Model United Nations Hochschulgruppe geleitet und über zwei Jahre damit an Konferenzen teilgenommen. Außerdem bin ich Rechtsberater für Bedürftige bei der Bucerius Law Clinic. Daneben hat es mir Mooting angetan, was ich beim internen Bucerius Common Law Moot und dann beim internationalen Jessup Moot Court für Völkerrecht verwirklichen konnte.

Was hast Du nach deinem Abitur gemacht?
Ich war jeweils vier Monate in Australien und Neuseeland für NGO's arbeiten und anschließend noch drei Monate für ein Praktikum beim Europaparlament in Brüssel.

Welchen Rat, den Du schon einmal bekommen hast, würdest Du an andere weitergeben?
Überwinde deine Vorurteile!

Mehr Interviews auf Lawsome, die Seite der Studierenden der Bucerius Law School...