News

15.12.2017

Moin... Julia!

Ein Interview von Lawsome. Julia Kühn ist Studentin des Jahrgangs 2015.

Beschreibe das Studium an der Bucerius Law School in drei Worten!
Anspruchsvoll, interessant, familiär.

Warum hast du dich für ein Studium an der Bucerius Law School entschieden?
Ich bin erst im März 2015 auf die Bucerius Law School aufmerksam geworden und habe mich aufgrund der guten Rankingergebnisse und postiven Erfahrungsberichte einfach mal beworben. Beim mündlichen Auswahlverfahren hat mich die familiäre Atmosphäre auf dem Campus und die Kontaktfreudigkeit der Studierenden überzeugt. Jetzt kann ich sagen, dass es die richtige Entscheidung war und der erste Eindruck nicht trügt.

Was sind deine Interessen neben dem Jurastudium (z.B. Hochschulgruppen etc.)?
Bevor ich an der Bucerius studierte, bin ich international Regatten gesegelt. Jetzt bin ich immer noch im Segelbundeskader, es ist mir durch den Zeitaufwand für das Studium jedoch nicht mehr möglich den Sport so intensiv zu betreiben wie zuvor. Die verschiedenen Sportkurse im Hochschulsport Hamburg sind eine schöne Alternative, bei der man auch viele andere Studierende kennenlernen kann.

Was hast du nach deinem Abitur gemacht?
Ich habe im selben Jahr mit dem Studium begonnen. Im Sommer hatte ich verschiedene Trainings und Regatten, wie die WM in Kanada und die EM in Portugal.

Welchen Rat, den du schon einmal bekommen hast, würdest du an andere weitergeben?
Jede Entscheidung, die man trifft, und jeder Weg, den man einschlägt, ist am Ende richtig, wenn man immer versucht, das Beste aus seiner Situation zu machen.


Mehr Interviews auf Lawsome, die Seite der Studierenden der Bucerius Law School...