Professor Christopher Bisping wird neuer Dekan des MLB

Bei der diesjährigen Graduiertenfeier des Masterstudiengangs hat Prof. Clifford Larsen den Staffelstab an Prof. Christopher Bisping übergeben

Forschung & Fakultät |

Christopher Bisping wird neuer Dean

Mit Vorfreude blickt der neue Dekan Professor Christopher Bisping auf die neuen Aufgaben: „Ich freue mich auf die Tätigkeit in einem intellektuell stimulierenden Umfeld und die Arbeit mit den Studierenden, die aus über 20 Ländern hierhergekommen sind. Das Masterprogramm ist einzigartig in Zielsetzung und Ruf und ich schaue der weiteren Entwicklung gespannt entgegen. Die Umsetzung, die Lehrenden und Studierenden werden von einem hervorragenden Team betreut und geleitet – ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit vielen engagierten Kolleg*innen.”

Am 19. Mai 2021 hat der Akademische Senat der Bucerius Law School ihn einstimmig zum Nachfolger von Prof. Clifford Larsen gewählt, der seit über 15 Jahren für unsere Hochschule tätig war und durch seine Arbeit und sein internationales Netzwerk maßgeblich zum jetzigen Erfolg des Masterprogramms beigetragen hat. Die Hochschule ist ihm dafür zu großem Dank verpflichtet.

Reaktionen aus der Hochschule

Präsidentin Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki freut sich auf den neuen Kollegen und den neuen Abschnitt des Masterprogramms: „Professor Bisping bringt viel internationale Erfahrung mit. Für unseren erfolgreichen Masterstudiengang ist er die ideale Besetzung.“

Prof. Clifford Larsen, Gründungsdekan des Programms, ergänzt: "Die Bucerius Law School ist der ideale Ort für die Verbindung von Jura und Betriebswirtschaft. Es war eine Freude und eine Ehre, das Bucerius Master of Law and Business Programm seit seiner Gründung zu leiten und ich bin zuversichtlich, dass Professor Bisping das Programm mit großem Erfolg weiterführen wird.”

„Der Master of Law and Business ist ein Aushängeschild unserer Hochschule. Professor Larsen hat über 15 Jahre erfolgreiche Aufbauarbeit geleistet, dafür danken wir ihm sehr“, lobt Meinhard Weizmann, Geschäftsführer der Bucerius Law School.

Master of Law and Business

Der englischsprachige „Master of Law and Business“ (LL.M. / MLB) bereitet jedes Jahr etwa 40 junge Berufstätige auf internationale Karrieren vor, in denen ein Verständnis für rechtliche und wirtschaftliche Konzepte sowie interkulturelle Kompetenzen unerlässlich sind. Als interdisziplinäres und internationales Programm richtet er sich in erster Linie an junge Berufstätige in den Bereichen Recht und Wirtschaft, steht aber auch Absolvent*innen anderer Fachrichtungen offen, die ein ausgewiesenes Interesse an den Disziplinen Recht und Wirtschaft haben.

Im Team des Masterprogramms arbeiten sechs Mitarbeiter*innen, die sich jedes Jahr um die Studierenden sowie mehr als 30 hochschulinterne und externe Dozent*innen kümmern.

Zur Person

Christopher Bisping hat 1999 seine Erste und 2003 seine Zweite Juristische Staatsprüfung abgelegt. Danach war er überwiegend im Vereinigten Königreich tätig. Er erwarb im Jahr 2000 an der Universität Edinburgh einen LL.M. im Bereich Wirtschaftsrecht und war in den folgenden drei Jahren neben seiner Referendarausbildung am Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Privatrecht in Hamburg tätig. Von 2003 bis 2008 fungierte er als DAAD-Lektor of German Law an der Universität Warwick, anschließend als „Lecturer in Law“ an der Universität Leicester.

Die Universität Warwick hat ihn 2014 zum Associate Professor mit Tenure Track ernannt. Dort leitete er als Kursdirektor das „Law and Business Joint Honours Degree“, seit 2020 alle Postgraduiertenprogramme der gesamten Universität und war verantwortlich für ihre strategische Entwicklung, für Programmwerbung und Zulassung. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des internationalen Vertrags- und Verbraucherrechts.

Autor*in

Jonathan Schramm

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg