News

27.06.2019

Schwerpunkt Arbeitsrecht zu Besuch in Berlin

Exkursion zu Axel Springer, Linklaters und Flughafen BER

Die letzte arbeitsrechtliche Exkursion dieses Trimesters führte den Schwerpunkt Arbeitsrecht von Prof. Dr. Matthias Jacobs am 24. und 25. Juni 2019 nach Berlin. Zunächst besuchten die Studentinnen und Studenten sowie das Lehrstuhlteam die Axel Springer SE, bei der die Hamburger Truppe von den BLS-Alumni Dr. Moritz Holzgraefe und Dr. Jan Wildhirth empfangen wurden. Nach einer kulinarischen Stärkung und zwei Einführungsvorträgen durch die beiden Alumni über das heutige Unternehmen sowie einem Bericht des Personalleiters des Axel Springer-Verlags, Florian Klages, über das Arbeitsrecht im Hause erfolgte ein Besuch des exklusiven Journalisten-Clubs in der obersten Etage des Axel-Springer-Gebäudes. Dort lauschte die Gruppe gebannt den Ausführungen des Unternehmensarchivars Rainer Laabs, der Axel Springel noch persönlich gekannt hatte und spannende Geschichten über seine Persönlichkeit sowie Entwicklung der Bild-Zeitung erzählen konnte. Anschließend durfte der Schwerpunkt an einer Bild-Redaktionskonferenz teilnehmen. Zunächst wurde die Gruppe durch den Chef vom Dienst über die Abläufe eines typischen Redaktionsalltags informiert. In der Redaktionskonferenz selbst gab es dann ein besonderes Highlight mit der Blattkritik des früheren Chefredakteurs Hans-Hermann Tiedje an der aktuellen Bild-Zeitung sowie mit der Vorstellung neuer Werbeclips für Bild-Plus-Abonnements, welche die Studentin Merle Elberg zusammen mit dem aktuellen Chefredakteur Julian Reichelt beurteilen durfte.

Nachmittags war die Besuchergruppe aus der Hansestadt dann im Berliner Büro von Linklaters LLP zu Gast. Nach einer Begrüßung durch den Arbeitsrechtspartner Matthew Devey beehrte der Kölner Arbeitsrechtspartner Dr. Timon Grau die Studentinnen und Studenten mit einem Vortrag über arbeitsrechtliche Aspekte von internal Investigations. Einen wunderschönen warmen Sommerabend verbrachte die Bucerius-Delegation dann mit weiteren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten der Kanzlei auf deren Einladung im Restaurant Katerschmaus am Spreeufer. Besonders freute sich die Gruppe sich über ein Wiedersehen mit dem BLS-Alumnus Dr. David Ziefle aus dem Arbeitsrechtsschwerpunkt 2010.

Am nächsten Morgen ging es weiter nach Berlin-Schönefeld zum Flughafen BER. Dort wurde der arbeitsrechtliche Nachwuchs vom Geschäftsführer Personal der Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH über die aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen des Berliner Unternehmens informiert. Assistiert wurde Dr. Manfred Bobke-von Camen durch den Unternehmensarbeitsrechtler Nils Kanter sowie die Betriebsratsvorsitzende Claudia Heinrich. Anschließend durfte sich die Gruppe über eine zweistündige Spezialführung über die Baustelle des Flughafens BER freuen, der die Exkursion zu einem tollen Abschluss brachte.

Der Schwerpunkt Arbeitsrecht der Bucerius Law School dankt allen beteiligten Unternehmen und insbesondere den beiden Alumni Dr. Jan Wildhirth und Dr. David Ziefle sehr herzlich für die Einladung nach Berlin, dem Hamburger Verein für Arbeitsrecht e.V. für die freundliche Unterstützung bei der Finanzierung der Exkursion.