News

30.01.2015

Spendentombola zugunsten von Ärzte ohne Grenzen e.V. ermöglicht große Spende

Im Rahmen des letztjährigen Adventskonzerts am 4. Dezember 2014 fand auf Initiative der Alumni Laura Schmidt und Marvin Nimoh im Namen der Studierendenschaft erstmals eine Spendentombola zugunsten von Ärzte ohne Grenzen e.V. statt.

Die von Professoren und Mitgliedern der Hochschule sowie externen Sponsoren gestifteten Preise wie etwa eine Rollerrundfahrt um die Alster, gemeinsame Mittagessen oder Gutscheine für das Thalia sorgten dabei bereits im Vorfeld für Erheiterung und ein reges Gesprächsthema auf dem Campus.
Mit der großen Unterstützung vieler freiwilliger Helfer konnten dabei vor dem Konzert zwei Tage lang sehr erfolgreich Lose auf dem Campus verkauft und insgesamt ein Erlös von fast 1000 Euro erzielt werden. Diese Summe kommt dem Verein unter anderem bei seinem Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika zugute. Der Verein Ärzte ohne Grenzen e.V. hat sich nach Überweisung der Spende mit einer Spendenurkunde (s. Foto) für die Studierendenschaft der Bucerius Law School als sehr dankbar für den Einsatz gezeigt. Die Organisatoren bedanken sich ebenfalls noch einmal herzlich bei allen Preisstiftern, Helfern und Teilnehmern.