News

17.12.2014

Workshop bei der Boston Consulting Group

Perspektiven in der Unternehmensberatung für Juristen

Am 16. Oktober 2014 lud die Boston Consulting Group zum Workshop ”BCG Unplugged” für Juristen in ihr Hamburger Büro ein. Ziel der Veranstaltung war es, Möglichkeiten für Juristen in der Unternehmensberatung aufzuzeigen. Eine bunte Mischung aus verschiedenen Bereichen und Jahrgängen der Bucerius Law School – Masterstudierende, Studienanfänger, Examenskandidaten und Alumni – erlebte einen hierbei einen lehrreichen Nachmittag.

Nach einer Vorstellungsrunde gaben die zwei anwesenden Berater Lars-Uwe Kettner und Fabian Ulrich, unterstützt von der Organisatorin des Events, Nora Melzner, einen Einblick in Arbeitsalltag sowie Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei BCG.

Danach folgte der praktische Teil: In zwei Gruppen wurde intensiv ein reales Fallbeispiel aus dem Berateralltag analysiert und diskutiert. Dabei waren neben strukturiertem, analytischem Denken auch grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse gefordert. Fazit der Teilnehmer bei der abschließenden Besprechung war, dass die Anforderungen im Bereich Unternehmensberatung sich zwar deutlich von der juristischen Arbeitsweise unterscheiden, die Beratungstätigkeit aber mit einiger Vorbereitung dennoch eine spannende Alternative zum klassischen Anwaltsberuf darstellt.

Einen entspannten und herzlichen Ausklang fand der Nachmittag beim gemeinsamen Abendessen, bei dem sich die Berater zwischen herbstlichem Kürbis und Getränken noch einmal Zeit nahmen, alle verbliebenen Fragen der Teilnehmenden eingehend zu beantworten.

Laura Frühauf, Studentin