News

09.07.2018

Zu Gast beim Hamburger Flughafen

Die Arbeitsrechtsschwerpunkte der Bucerius Law School und der Uni Kiel besuchen gemeinsam den Hamburger Flughafen.

Ein gemeinsamer Ausflug der Professoren Dr. Matthias Jacobs und Dr. Stefan Lunk mit ihren Schwerpunkten hegt eine langjährige Tradition. Dieses Jahr ging es hinter die Kulissen des Hamburger Flughafens. Nach einer lebhaften Vorstellung des Flughafens anhand eines Miniaturmodells, konnten die Studierenden einen exklusiven Einblick in die Arbeit der Flughafenfeuerwehr gewinnen. 24-Stunden-Schichten im Feuerwehrberuf sind arbeitsrechtlich interessant. Weniger juristisch, aber nicht weniger beeindruckend, war die Vorführung der vier Flugfeldlöschfahrzeuge, mit denen die Feuerwehr bei einem Notfall innerhalb von höchstens drei Minuten an jedem Unfallort auf dem Flughafen eintreffen müssen.

Zum Abschluss durften die Studierenden sowohl mit der Personalleiterin und einem Prokuristen als auch mit dem Gemeinschaftsbetriebsratsvorsitzenden über aktuelle betriebsverfassungsrechtliche Themen und die Gewerkschaftskonkurrenz im Unternehmen diskutieren. Dabei wurde deutlich, dass eine gute Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat unabdingbar ist und somit eine ausgeprägte Verhandlungstechnik oft der juristischen Theorie vorgeht.

Text: Lisa Gerlach, Studentin; Fotos: Matthias Jacobs