Zwei Vollstipendien für ukrainische Bewerber*innen

Die Bucerius Law School vergibt zwei Stipendien an ukrainische Bewerber*innen mit einem ersten Abschluss in Jura oder Betriebswirtschaft

Lehre & Studium |

Finanzielle Unterstützung für ukrainische Bewerber*innen

Als Zeichen der Unterstützung für die Ukraine vergibt die Bucerius Law School für das akademische Jahr 2022/23 bis zu zwei Vollstipendien (vollständiger Erlass von Studiengebühren) für das Bucerius Master of Law and Business Program (MLB/LLM), das in Kooperation mit der WHU – Otto Beisheim School of Management angeboten wird. Bewerber*innen müssen die Zulassungsbedingungen des Master of Law and Business Program erfüllen. Bewerbungen für die Vollstipendien sind bis zum 15. Mai 2022 möglich.

 

Über das Masterprogramm

Das Master of Law and Business Program ist ein einzigartiges internationales und interdisziplinäres Programm an der Schnittstelle von Jura und Betriebswirtschaft, das Jurist*innen ein besseres Verständnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge ermöglicht und Betriebswirt*innen die rechtlichen Rahmenbedingungen, innerhalb derer unternehmerische Tätigkeit stattfindet, verständlich macht. Das Curriculum des Programms folgt dem Lebenszyklus eines Unternehmens von der Idee bis zur Gründung, Weiterentwicklung und Expansion sowie ggf. der Abwicklung eines Unternehmens. Das Programm zieht jedes Jahr üblicherweise Studierende aus mehr als 20 Ländern an und wir freuen uns darauf, jungen Ukrainer*innen die Teilnahme am Programm ermöglichen, damit sie mit den erlernten Fähigkeiten dabei helfen können, ihr Land wieder aufzubauen.

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg