Amadou Korbinian Sow

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Commerzbank Stiftungslehrstuhl Grundlagen des Rechts

Jungiusstr. 6, 20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 – 244
Fax: (040) 3 07 06 – 259
E-Mail: amadou.sow(at)law-school.de

Zum Lehrstuhl

Forschungs- und Interessenschwerpunkte

Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Rechtsphilosophie, Rechtsgeschichte

    Kurzbiographie

    Geb. 1992 in Niederbayern. 2011–2016 Studium der Rechtwissenschaften an der Bucerius Law School und am Brasenose College der Universität Oxford als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2016 Erstes Examen. Seit Januar 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Commerzbank Stiftungslehrstuhl Grundlagen des Rechts (Prof. Dr. Christian Bumke). Promotion zur Geschichte der Freirechtsbewegung, gefördert von der Studienstiftung. Mai–Juni 2019 Visiting Fellow am Institut für Juristische Grundlagen, Luzern.

    Zeitschriftenaufsätze und Beiträge in Sammelwerken

    • Eine Praxistheorie für das Recht. Überlegungen am Beispiel des Freirechts. In: Rechtsphilosophie. Zeitschrift für Grundlagen des Rechts, Heft 2 (2019), S. 142–155
    • Eppur si muove. Inkommensurabilitätsstrukturen im Recht und im Werk von Franz Kafka. In: Ortmann/Schuller (Hrsg.), Kafka. Organisation, Recht und Schrift, Velbrück 2019, S. 235–259 (zusammen mit Christian Becker)
    • Über Wissen und Nichtwissen im Verwaltungsrecht. Zugleich eine Anmerkung zum Beschluss des BVerfG vom 23. Oktober 2018 - 1 BvR 2523/13 u. 1 BvR 595/14. In: Die Öffentliche Verwaltung, Heft 8 (2019), S. 317–319

    Online-Veröffentlichungen

    Vorträge

    • Rechtswissenschaftliche Impulse zur Black Lives Matter-Bewegung
      Panel: White Spots im Jurastudium – Impulse zur Black Lives Matter-Bewegung an der HHU Düsseldorf, Veranstalter: Prof. Dr. Rupprecht Podszun (7. Juli 2020)
    • Black Lives Matter in Germany. What Does it Mean to Orient Oneself in White Jurisprudence?
      Vortragsreihe "The Ethics of Black Lives Matter", Centre for Ethics Toronto (2. Juli 2020)
    • Hermann Kantorowicz als Gnaeus Flavius. Cn. Flavius qui cornicum oculos confixerit
      Montagsrunde des Instituts für Neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte (Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp), Köln (14. Oktober 2019)
    • Metalepsis. Constitutions as "fictions légitimes"
      Salzburg Workshop in Legal and Social Philosophy (11. Oktober 2018)
    • Freirechtsbewegung als Strategie
      Tagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR), Regensburg (13.–15. September 2017)
    Hamburg