Dr.

Andreas Kerkemeyer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl Öffentliches Recht I – Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht

Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Tel.: +49 40 3 07 06 – 204
Fax: +49 40 3 07 06 – 195
E-Mail: andreas.kerkemeyer(at)law-school.de

Ausbildung und wissenschaftlicher Werdegang

Seit Jan. 2018                                    Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer, Bucerius Law School, Hamburg
Juli 2017Verleihung des Grades eines Doktors der Rechte durch die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld,
Thema der Dissertation: "Möglichkeiten und Grenzen bei der Regulierung von Derivaten"
Betreuer: Prof. Dr. Andreas Fisahn
Zweitgutachter: Prof. Dr. Christoph Gusy
Jan. 16 bis Dez. 17Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer, Bucerius Law School, Hamburg
Jan. 2014 bis Mai 2017Doktorand an der Universität Bielefeld; zweimalige Unterbrechung wegen Elternzeit (insgesamt ein Jahr)
Nov. 2013Zweite juristische Prüfung, Berlin
Nov. 2011 bis Nov. 2013Rechtsreferendariat im Bezirk des Kammergerichts (u.a. mit Stationen beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und beim Deutschen Institut für Menschenrechte)
März 2011Erste juristische Prüfung, Berlin
WiSe 09/10 – WiSe 10/11Studium der Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin
SoSe 2009Auslandssemester an der Université de Strasbourg, Frankreich
WiSe 05/06 – WiSe 08/09Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Osnabrück
2005Abitur

 

Weitere Auslandsaufenthalte

2002/2003: Auslandsjahr in Wisconsin, USA

 

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch und Französisch

Lebenslauf (pdf)

Publikationen

 

Monografie

  • Möglichkeiten und Grenzen bei der Regulierung von Derivaten. Eine Untersuchung zur Kapitalverkehrs- und Dienstleistungsfreiheit (391 Seiten, Tübingen 2018; zugl.: Diss. Universität Bielefeld 2017).
    ➢ Die Arbeit wird mit dem Dissertationspreis 2018 der Universitätsgesellschaft Bielefeld ausgezeichnet.
    ➢ Besprechung: Thomas M.J. Möllers, JZ 2018, S. 929.
     

Aufsätze

  • Anerkennung von Berufsqualifikationen, erscheint in: Wollenschläger (Hrsg.), Enzyklopädie Europarecht, Band 11, Europäischer Freizügigkeitsraum – Unionsbürgerschaft und Migrationsrecht (zusammen mit Jörn Axel Kämmerer).
  • Herausforderungen des Blockchain-Netzwerks für das Kapitalmarktrecht, erscheint in: ZGR 2019.
  • Die Überzeugungskraft des Rechts und die juristische Praxis: Eine kritische Rekonstruktion von Bourdieus „juridischem Feld“, ARSP 105 (2019), S. 301 – 316.
  • A Decade After Lehman: An Assessment of Key Regulatory Responses to the Global Financial Crisis, ECFR 16 (2019), S. 457 – 483.
  • Ein Jahr nach dem Karlsruher Tarifeinheitsurteil – quo vadis Tarifeinheit?, DVBl. 2018, S. 1322 – 1329 (zusammen mit Ernesto Klengel).
  • Systemrettend oder -destabilisierend? – Das Close-out Netting in der Diskussion, ZBB 5/2017, S. 272 – 281.
  • Availability and access to documents and process information in Environmental Assessments (EAs) – Good practice and quality management? Part 2: Services to Support Participation and E-participation, UVP-report 2/2017, S. 153 – 161 (zusammen mit Lisa Friederike Odparlik und Johann Köppel).
  • In- oder Desintegration durch Grundfreiheiten?, in: Piecha, Sebastian / Holljesiefken, Anke / Fischer, Jens / Haaß, Stefanie K. / Herberg, Johanna F. / Kracht, Stefan / Safoklov, Yury (Hrsg.), Rechtskultur und Globalisierung, 57. Assistententagung Öffentliches Recht Hagen, Baden-Baden 2017, S. 147 – 167. 2
  • Availability and access to documents and process information in environmental assessments – Good practice and quality management? Part 1: project notice, status updates and provision of documents, UVP-report 1/2017, S. 27 – 36 (zusammen mit Lisa Friederike Odparlik und Johann Köppel).
  • Voraussetzungen und Hindernisse beim Zugang zu UVP-Dokumenten und Verfahrensinformationen - Wo geht es zur Einheit in der Vielfalt?, NuR 8/2016, S. 529 – 538 (zusammen mit Lisa Friederike Odparlik).
  • Unionsrecht und internationales Investitionsschutzrecht auf Kollisionskurs, EuZW 1/2016, S. 10 – 16.
  • Auswirkungen des „Fair and Equitable Treatment“-Standards auf das Demokratieprinzip, in: Buszewski, Sinthiou / Martini, Stefan / Rathke, Hannes (Hrsg.), Freihandel vs. Demokratie, Grundsätze transnationaler Legitimation: Partizipation, Reversibilität, Transparenz, Baden-Baden 2016, S. 135 – 156.
  • Europarechtliche Bedenken gegen das CETA-Abkommen, KJ 3/2015, S. 264 – 274. • Der Staats- und Rechtsbegriff bei Paschukanis, Marx. Bl. 6/2014, Der Staat – Rolle, Funktion, Charakter, S. 67 – 76 (zusammen mit Andreas Fisahn).
     

Kommentierungen

  • von Münch/Kunig, Grundgesetz-Kommentar, 7. Aufl., hrsg. v. Jörn Axel Kämmerer/Markus Kotzur (erscheint Anfang 2020).
    • Art. 19 GG Einschränkung von Grundrechten; Grundrechtsträger; Rechtsschutz (zusammen mit Christian Ernst)

    • Art. 45b GG Wehrbeauftragter des Bundestages (zusammen mit Jörn Axel Kämmerer)

    • Art. 68 GG Vertrauensfrage des Bundeskanzlers

    • Art. 125 GG Altes Recht auf dem Gebiet der konkurrierenden Gesetzgebung

    • Art. 125c GG Fortgeltung von Bundesrecht auf dem Gebiet der Gemeindeverkehrsfinanzierung und der sozialen Wohnraumförderung

    • Art. 126 GG Streit über das Fortgelten des alten Rechts

    • Art. 129 GG Fortgeltung von Ermächtigungen zu Rechtsverordnungen

    • Art. 144 GG Ratifizierung des Grundgesetzes

    • Art. 145 GG Inkrafttreten des Grundgesetzes
       

Urteilsanmerkung

  • Anm. z. OVG Münster, Urt. v. 7.8.2018 - 5 A 294/16 (Identitätsfeststellung aufgrund der Hautfarbe), NVwZ 2018, S. 1501 – 1502.
     

Didaktische Beiträge

  • Übungsfall: Waffen, NPD, Überzeugungen, Digitales Fallbuch, Bucerius Law School, hrsg. v. Czerny, Olivia / Frieling, Tino, September 2019 (Mitautor: Philipp Eschenhagen).
  • Original Examensübungsklausur, JURA 2019, S. 652 – 660.
  • Übungsfall: LiLaBe in der HAW, Digitales Fallbuch, Bucerius Law School, hrsg. v. Czerny, Olivia / Frieling, Tino, Mai 2018 (Mitautor: Julius Greiner).
     

Rezensionen

  • Dreier, Horst, Staat ohne Gott, Religion in der säkularen Moderne, C.H. Beck Verlag 2018, 256 S., AöR (144) 2019, S. 316 – 319.
  • Pauer-Studer, Herlinde / Fink, Julian (Hrsg.), Rechtfertigungen des Unrechts, KJ 2/2015, S. 244 – 247.
     

Blogbeiträge

  • Fragwürdiges Verhalten der Polizei in Clausnitz, juwiss-Blog v. 23.2.2016.
  • Was passiert nach einem möglichen Grexit?, juwiss-Blog v. 25.6.2015.
  • (Tarif-)Einheit oder Vielfalt?, juwiss-Blog v. 3.6.2015.
  • Der „Fair and Equitable Treatment“-Standard als Demokratieproblem, juwissBlog v. 22.4.2015.
     

Vorträge

  • Blockchain für die Finanzorganisation, Digital Finance Summit 2019, Hamburg, 19. November 2019.
  • Zwei, drei oder mehr Geschlechter? – Grundgesetz, Bundesverfassungsgericht & „dritte Option“, Lange Nacht des Grundgesetzes, Hamburg, 23. Mai 2019.
  • What is the rule of the rule of law?, Law and Order – Recht und Ordnung, ICON-S German Chapter Inaugural Conference, HU zu Berlin, 28. März 2019.
  • Die Regulierung der Blockchain, Hamburger Forum zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Bucerius Law School, 2. November 2018.
  • In- oder Desintegration durch Grundfreiheiten?!, 57. Assistententagung Öffentliches Recht, Hagen, 23. Februar 2017.
  • Jenseits des homo oeconomicus, Praxen der Rechtskritik, HU zu Berlin, 9. April 2016.
  • Der „Fair and Equitable Treatment“-Standard als Demokratieproblem, Tagung „Freihandel versus Demokratie“ am 24. April 2015 in Berlin.

Publikationen (pdf)

Hamburg