Berufsperspektiven

Mehr als Recht und Ordnung

Was machen Juristen?

Juristinnen und Juristen lösen Konflikte oder beugen Konflikten vor, die sich im Zusammenleben ergeben.

Das Handwerkszeug der Juristinnen und Juristen sind Verträge und Gesetze, also jede Form von Regeln für das gemeinsame Miteinander. Ihre Alltagsarbeit besteht in der Prüfung der Rechtslage:

  • Das Recht welchen Staates ist überhaupt anwendbar?
  • Welche spezielle gesetzliche Regelung ist einschlägig?
  • Wie sind Vertrag und Gesetz auszulegen?

Juristische Alltagsarbeit erfordert Präzision

Oft sind einzelne Worte für die Anwendung eines Gesetzes ausschlaggebend, abstrakte Formulierungen müssen mit Inhalt gefüllt werden und Strukturen und Zusammenhänge der Rechtsgrundlagen müssen verstanden werden. Schließlich müssen Juristinnen und Juristen das Recht auch anwenden können, beispielsweise vor Gericht. Dafür gibt es bestimmte Verfahrensregeln, die in Prozessordnungen niedergelegt sind.

Studium und Beruf

Natürlich wird während des Studiums mit Praxisfällen gearbeitet, aber die Herangehensweise unterscheidet sich doch grundlegend von der späteren Rechtspraxis. Das beginnt schon damit, dass man während des Studiums Fälle aus der Perspektive eines Gutachters löst, während man in der beruflichen Praxis vorwiegend auf ein Urteil hinarbeitet, Fälle also im Urteilsstil löst. Gleichwohl ist es sinnvoll, das Studium aus der etwas breiter angelegten Perspektive des Gutachtens zu verfolgen: Es weitet gewissermaßen den Blick für die Gegenposition und vermittelt das argumentative Handwerkszeug, um später in der Praxis beratend oder entscheidend tätig zu sein.

Juristische Berufe

Das Jurastudium führt auf den klassischen Wegen in einen der volljuristischen Beruf. Aber Jura ist eben mehr als eine bloße anwendungsorientierte akademische Ausbildung. Hier siehst du, was alles möglich ist und was Bucerius-Absolventinnen und Absolventen so machen.

Bedeutung des Prädikatsexamens

Die Abschlussnoten in den Staatsexamina sind das ausschlaggebende Kriterium, an dem sich Arbeitgeber orientieren. Wie funktioniert das juristische Notensystem? Und wie schneiden Absolventinnen und Absolventen der Bucerius Law School ab?

NEWSLETTER

Der "Newsletter Jurastudium" informiert dich während des Bewerbungsverfahrens mindestens monatlich über alles rund um deine Bewerbung für das Jurastudium.


Weitere Themen

Über das Studium

Studienzentren & Services

Bewerbung & Auswahl

Kosten & Unterstützung

Interesse?

Fragen an unsere Mitarbeiter/innen?

Wende dich vertrauensvoll an unser Beratungsteam. Schreibe uns gerne eine E-Mail.

jurastudium(at)law-school.de

Fragen an unsere Studierenden?

In der Facebook-Gruppe "Eure Fragen, unsere Antworten" teilen unsere Studierenden ihre Erfahrungen.

Jetzt der Gruppe beitreten!

Newsletter Jurastudium

Optimal informiert per E-Mail über Themen rund ums Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Mehr und abonnieren

Hamburg