Was ist die durchschnittliche Abiturnote der Bewerber*innen an der Bucerius Law School?


Die durchschnittliche Abiturnote der Bewerber*innen wird während des Auswahlverfahrens nicht ausgewertet. Da diese Frage jedoch viele Bewerber*innen umtreibt, wollen dir zu diesem Thema Folgendes mit auf den Weg geben:

► Deine Abiturnote ist für die Zulassung zum Auswahlverfahren völlig bedeutungslos. Ausschlaggebend ist, dass deine Bewerbungsunterlagen vollständig und fristgerecht (bis 15. Mai) bei uns eingehen. Ist das der Fall, wirst du auf jeden Fall zum Auswahlverfahren eingeladen, eine Vorauswahl (weder inhaltlich noch nach Noten) findet nicht statt.

► Eine Abiturnote sagt nichts darüber aus, ob du für Jura geeignet bist. Lass dich also von deiner vermeintlich "schlechten" Abiturnote keinesfalls entmutigen. Im Gegenteil solltest du es als große Chance ansehen, dass die Bucerius Law School auf das Auswahlkriterium N.C. verzichtet.

► Wenn du Erfolg im Auswahlverfahren hast und ein Studienplatzangebot erhältst, dann kannst du den Anforderungen auch gerecht werden. Nach deiner Abiturnote fragt dann niemand mehr.

Wir können dich also nur nachdrücklich ermutigen: Bewirb dich – unabhängig von deiner Note!

Alles Wichtige zum Bewerbungsstart 2023

Melde Dich hier zum Newsletter an und bleib auf dem Laufenden

Hier Newsletter abonnieren

Hamburg