Auswahlverfahren

Welche Bedeutung hat die Abiturnote für das Auswahlverfahren?

Zunächst einmal: Deine Abiturnote bzw. der Notendurchchnitt der letzten drei Zeugnisse vor deinem Abitur ist für die Zulassung zum Auswahlverfahren nicht von Bedeutung. Die Bucerius Law School hat also keinen N.C.

Da wir die Abiturleistungen aber berücksichtigen wollen, wird die Note bei der Auswertung des schriftlichen Auswahlverfahrens zu einem Drittel mit eingerechnet. Deine Note zählt also, aber sie ist kein Ein- oder Ausschlusskriterium.

Bei der Gesamtauswertung zählen die Leistungen im mündlichen Auswahlverfahren 80 Prozent, die des schriftlichen Auswahlverfahrens 20 Prozent. Am Ende ist die Abiturnote also zu rund 7 Prozent für dein Gesamtergebnis ausschlaggebend.

Hinweise:

► Das Auswahlverfahren 2021 findet aufgrund der Pandemie vollständig online statt, du musst also für keinen Teil des Auswahlverfahrens auf den Campus der Bucerius Law School kommen.

► Teile des Online-Auswahlverfahrens werden evt. nuanciert anders ablaufen als hier dargestellt. Wir werden dich nach deiner Bewerbung rechtzeitig informieren.

Weiterführende Links:

Auswahlverfahren

Vorbereitungsbroschüre schriftliches Auswahlverfahren (PDF) (Hinweis: Das Online-Auswahlverfahren wird evt. nuanciert angepasst. Wir informieren dich über die Details zur Einladung zum schriftlichen Auswahlverfahren)

Die Bewerbungsfrist für das Jurastudium 2021 ist am 15. Mai 2021 abgelaufen

Das Bewerbungsverfahren für das Jurastudium 2022, Studienbeginn Anfang September 2022, startet voraussichtlich Anfang 2022.

Abonniere unseren "Newsletter Jurastudium", um eine Nachricht zu bekommen, wenn das Bewerbungsverfahren 2022 startet.

Hamburg