Studium

Was bringt der Bachelor of Laws (LL.B.)?

Es ist eine Besonderheit des Jurastudiums an der Bucerius Law School, dass du dein Studium mit zwei akademischen Abschlüssen beendest: Nach zehn Trimestern bekommst du den Bachelor of Laws (LL.B.) verliehen, und nach dem 12. Trimester kannst du die Erste Prüfung/das Erste Staatsexamen ablegen.

Was bringt der LL.B.?

Der LL.B. setzt sich aus den Studienleistungen zusammen

Anders als beim Ersten Staatsexamen wird der LL.B. nicht aufgrund einer Abschlussprüfung verliehen, sondern setzt sich aus den Studienleistungen während der ersten zehn Trimester zusammen. Hierzu bedient sich die Hochschule des europaweit eingesetzten Systems der Leistungspunkte, den so genannten Credit Points.

Der LL.B. dokumentiert also deine Leistungen aus dem gesamten Studium. 

Der LL.B. ist ein erster akademischer Abschluss

Ein theoretischer Fall: Jemand fällt nach einem Jurastudium endgültig durch das Erste Staatsexamen. Welchen höchsten Abschluss hat diese Person dann nach mindestens vier Jahren Jurastudium? Das Abitur.

Für Absolventen der Bucerius Law School ist dieser Fall allerdings wirklich blanke Theorie, denn die Duchfallquote im Staatsexamen beträgt 0 (Null) Prozent (bei 80 Prozent Prädikatsexamina).

Dennoch gibt der LL.B. ein gewisses Sicherheitsgefühl – und lässt dich deshalb vielleicht etwas entspannter in die Examensprüfungen gehen.

Der LL.B. ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss

Der LL.B. ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss. Allerdings: Er ersetzt weder das Erste noch das Zweite Staatsexamen. Die klassischen juristischen Berufe kannst du mit dem LL.B. also nicht ergreifen.

Wir haben einige Absolventinnen und Absolventen, die die Hochschule bereits nach dem LL.B. verlassen haben, da sie sich im Laufe des Studiums dazu entschieden haben, nicht als Volljuristin oder Volljurist zu arbeiten.

Sie haben beispielsweise angefangen, in einer Unternehmensberatung zu arbeiten oder im Anschluss an den LL.B. der Bucerius Law School ein Masterstudium an einer anderen Hochschule zu absolvieren (oder auch das Master of Law and Business-Programm an der Bucerius Law School).

Schau dir folgendes Video mit unserem Absolventen Patrick an, der die Bucerius Law School nach dem LL.B. verlassen hat, um am MIT in Cambridge/Massachusetts/USA Informatik zu studieren.

Die Bewerbungsfrist für das Jurastudium 2021 ist am 15. Mai 2021 abgelaufen

Das Bewerbungsverfahren für das Jurastudium 2022, Studienbeginn Anfang September 2022, startet voraussichtlich Anfang 2022.

Abonniere unseren "Newsletter Jurastudium", um eine Nachricht zu bekommen, wenn das Bewerbungsverfahren 2022 startet.

Hamburg