Bewerbungsvoraussetzungen

Macht es bei der Bewerbung einen Unterschied, wenn man schon ein anderes Fach studiert hat (wegen Wartesemestern wie bei staatlichen Unis o.ä.) oder hat das keine Auswirkungen?

Du kannst dich bei uns auch bewerben, wenn du vorher bereits studiert hast – ob abgeschlossen, abgebrochen oder noch immatrikuliert, spielt dabei keine Rolle. Es gibt also keinen Bonus und keinen Malus für ein Vorstudium. 

Wartesemester u.ä. werden bei der Bewerbung an der Bucerius Law School nicht berücksichtigt. Es hat also keinerlei Auswirkungen auf das Auswahlverfahren, ob du bereits studiert hast oder wieviel Zeit zwischen deinem Abitur und deiner Bewerbung für das Jurastudium an der Bucerius Law School vergangen ist.

Ausnahme: Du hast zuvor Jura oder einen rechtswissenschaftlichen Studiengang studiert. Dann kannst du dich nur dann bewerben, wenn das zu Studienbeginn an der Bucerius Law School nicht mehr als zwei Semester waren. Das Sommersemester 2020 ("Corona-Semester") bleibt dabei unberücksichtigt, es wird also bei diesen zulässigen zwei Semestern Vorstudium nicht berücksichtigt. Das hat auch zur Folge, dass evt. Prüfungsleistungen im Sommersemester 2020 nicht anerkannt werden. Das Wintersemester 2020/21 und das Sommersemester 2021 bleiben ebenfalls bei der zulässigen Vorstudienzeit von zwei Semestern unberücksichtigt, wenn das Studium im Wintersemester 2020/21 oder Sommersemester 2021 aufgenommen wurde.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Studiengang unter diese Regelung fällt, schreibe bitte eine E-Mail an alexandra.malcha(at)law-school.de

Alles Wichtige zum Bewerbungsstart 2023

Melde Dich hier zum Newsletter an und bleib auf dem Laufenden

Hier Newsletter abonnieren

Hamburg