10. Medizinstrafrechtsabend

10. Medizinstrafrechtsabend
28. Mai 2024
18:00 - 20:30 Uhr
1.21 Moot Court

Strafbewehrte Aufklärungs- und Organisationspflichten hinsichtlich des Gesundheitszustandes der Behandelnden?

Eine gelingende Behandlung hängt nicht allein, aber doch in großem Ausmaß, von den prinzipiellen Kenntnissen und Fähigkeiten der Behandelnden ab. Einfluss kann aber auch der Gesundheitszustand der Behandelnden nehmen.

In jüngerer Zeit wird vermehrt erwogen, auch diesbezüglich strafbewehrte Aufklärungspflichten anzuerkennen, die den Schutz der Patienten weiter ausbauen könnten. Gerade dann, wenn man diesen Schritt mitgeht, kann sich auch die Frage stellen, ob und inwiefern Einrichtungen verpflichtet sind, eine hinreichende gesundheitliche Leistungsfähigkeit ihrer in Heilberufen Mitarbeitenden abzusichern.

Zwei Vorträge sollen sich diesem noch weithin offenen Fragenkreis annehmen. Der medstra- Abend wird auch in diesem Jahr von der medstra, dem Arbeitskreis Medizinstrafrecht der WisteV und dem Institut für Medizinrecht (IMR) der Bucerius Law School veranstaltet.

Programm (PDF)

Zurück

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg