Haltung statt Herkunft

Haltung statt Herkunft
18. November 2020
19:00 - 20:30 Uhr
Zelt auf dem Campus

Mit Vielfalt gegen Antisemitismus und Fremdenhass in Deutschland

Burak Yilmaz, Pädagoge, Germanist, Anglist
Lena Kampf, Journalistin, Moderation
Prof. Dr. Julia Bernstein, Professur für Diskriminierung und Inklusion in der Einwanderungsgesellschaft, Frankfurt University of Applied Science
Dr. Max Czollek, Lyriker und Essayist

Die Wahlerfolge rechter Parteien in Deutschland gehen mit einer zunehmenden gesellschaftlichen Akzeptanz gegenüber Rassismus und Antisemitismus einher. Die Morde in Hanau sowie der Terroranschlag auf die Synagoge in Halle verdeutlichen das äußerst gefährliche Ausmaß das rechte Bewegungen in Deutschland angenommen haben. 

Wie kann die deutsche Gesellschaft, in der mindestens jeder vierte Mensch eine Zuwanderungsgeschichte hat, auf diese Entwicklungen reagieren? Wie kann Vielfalt innerhalb einer Gesellschaft als eine wertvolle Ressource wahrgenommen werden? Wie muss sich der öffentliche Diskurs verändern, und welche Zuschreibungen aufgebrochen werden, damit Antisemitismus und Fremdenhass nicht weiter zu nehmen?

Anmeldung

Kontakt

Zurück

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg